Exklusiv

Salafisten : Europäische Islamisten zunehmend in Syrien

Immer mehr Islamisten aus Europa beteiligen sich an dem syrischen Bürgerkrieg - auch aus Deutschland sind Salafisten im Krisengebiet.

von
Etwa 100 der europäischen Islamisten stammten aus Großbritannien. Aus Deutschland seien seit Beginn dieses Jahres mindestens ein halbes Dutzend Salafisten nach Syrien gelangt.
Etwa 100 der europäischen Islamisten stammten aus Großbritannien. Aus Deutschland seien seit Beginn dieses Jahres mindestens ein...Foto: dpa

Im syrischen Bürgerkrieg beteiligen sich nach Informationen des Tagesspiegel auf Seiten der Gegner des Assad-Regimes zunehmend Islamisten aus Europa. Seit vergangenem Jahr seien ungefähr 200 nach Syrien gereist, hieß es in Sicherheitskreisen. Die meisten, etwa 100, stammten aus Großbritannien. Aus Deutschland seien seit Beginn dieses Jahres mindestens ein halbes Dutzend Salafisten nach Syrien gelangt. Sie kämen vor allem aus Berlin und seien über Ägypten und die Türkei in die umkämpfte Region um Aleppo gelangt.

Die Salafisten aus Deutschland würden bei der mit Al Qaida verbundenen Al-Nusra-Front mitkämpfen wollen oder zumindest Geldspenden überbringen. "Der syrische Bürgerkrieg hat in den vergangenen Monaten in der salafistischen Szene einen hohen Stellenwert bekommen", sagte ein Sicherheitsexperte dem Tagesspiegel.

Zu den nach Syrien gereisten Salafisten aus Deutschland zählt auch der aus Berlin stammende Denis Cuspert, einer der ehemaligen Anführer der im Juni 2012 von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) verbotenen Organisation Millatu Ibrahim. Nach Angaben von Sicherheitskreisen gibt es Hinweise, dass der früher als Gangsta-Rapper "Deso Dogg" bekannt gewordene Cuspert bei der Al-Nusra-Front mitkämpfen und als Märtyrer sterben wolle.

In einem Video, das im September 2012 bekannt wurde, hatte Cuspert die Bereitschaft zum Märtyrertod angedeutet und die salafistische Szene aufgerufen, sie solle sich für den Heiligen Krieg in Deutschland oder einem anderen Staat einsetzen. Im Mai 2012 hatte die Polizei bei Cuspert Materialien gefunden, die offenbar zur Herstellung einer Sprengstoffweste gedacht waren.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben