2:0-Sieg gegen Augsburg : Mainz siegt glanzlos

Der FSV Mainz 05 hat am 4. Spieltag den ersten Saisonsieg errungen. Die Rheinhessen gewannen ihr Heimspiel gegen den FC Augsburg dank der frühen Tore von Andreas Ivanschitz und Adam Szalai mit 2:0 (2:0). Die Augsburger warten dagegen weiter auf den ersten Sieg der Spielzeit

Der FSV Mainz 05 gewann souverän mit 2:0 gegen den FC Augsburg. Adam Szalai erzielte das zweite Tor.
Der FSV Mainz 05 gewann souverän mit 2:0 gegen den FC Augsburg. Adam Szalai erzielte das zweite Tor.Foto: dapd

Mainz - Die Erleichterung nach dem ersten Saisonsieg war deutlich spürbar. „Das tut richtig gut“, sagte Trainer Thomas Tuchel nach dem 2:0 (2:0) des FSV Mainz 05 gegen den FC Augsburg. Sein Team habe sich mit breiter Brust der Herausforderung nach nur einem Punkt aus drei Spielen gestellt. „Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Gut, dass sich das Team belohnt hat für den Aufwand“, sagte Tuchel. Andreas Ivanschitz löste mit dem ersten Feldtor der Mainzer seit dem 10. April die Verkrampfung, Adam Szalai erhöhte nach 25 Minuten auf 2:0 und ließ Augsburgs Hoffnungen auf eine Wiederholung der Erfolges aus dem Vorjahr auf ein Minimum schrumpfen.

Doch statt weiter auf das dritte Tor zu spielen, zogen sich die Mainzer nach der Pause zurück und überließen Augsburg die Initiative. Die Gäste aber blieben in der Offensive zu harmlos. „Es reicht eben nicht aus, nur eine Halbzeit gut zu spielen. Ein Anschlusstreffer wäre möglich gewesen, aber das haben wir nicht geschafft. Deshalb geht der Sieg auch in Ordnung“, sagte Augsburg Markus Weinzierl, der Stürmer Aristide Bancé 57 Minuten auf der Bank gelassen hatte.

Mit dem früheren Mainzer kam etwas mehr Druck ins Spiel der Augsburger. Der Mainzer Torhüter Christian Wetklo musste gegen seinen ehemaligen Mitspieler Kopf und Kragen riskieren. Thorsten Oehrl traf mit einem Kopfball nur die Latte. Ein Tor aber sprang für die Augsburger trotz deutlicher Überlegenheit nicht heraus. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben