80:69 in Würzburg : Alba Berlin verteidigt Platz zwei

Alba Berlin hat das letzte Spiel des Jahres souverän gewonnen. In einer kampfbetonten Begegnung setzten sich die Berliner am Mittwochabend mit 80:69 durch. Damit behauptete die Mannschaft von Trainer Sasa Obradovic den zweiten Tabellenplatz.

Alba Berlin hatte beim starken Aufsteiger aus Würzburg zwar etwas Mühe, kam am Ende aber zu einem ungefährdeten Sieg. Damit liegen die Berliner nach Pluspunkten nun gleichauf mit Spitzenreiter Bamberg, der am Mittwochabend in der Euroleague bei Real Madrid gefordert war. Bester Alba-Schütze war der überragende Dragan Milosavljevic mit 27 Punkten. Auch der FC Bayern hatten beim 87:73 in Tübingen wenig Schwierigkeiten. Beide Mannschaften bleiben damit dem Titelverteidiger aus Bamberg auf den Fersen. Weiter geht es für Alba nun am zweiten Januar in Ludwigsburg. (Tsp/dpa)

0 Kommentare

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht Ihnen von 7 Uhr bis 23 Uhr zur Verfügung. Die Moderation erfolgt bis 21 Uhr.
Neuester Kommentar