Basketball : Alba Berlin richtet Top Four im Pokal aus

Gute Chancen auf die Titelverteidigung: In der Arena am Ostbahnhof ist Alba Berlin im kommenden Februar Gastgeber des Top Four im deutschen Pokal.

Alle Jahre wieder? Albas Spieler holten 2016 in München den Pokal.
Alle Jahre wieder? Albas Spieler holten 2016 in München den Pokal.Foto: dpa

Der deutsche Basketball-Pokalsieger Alba Berlin richtet bereits zum fünften Mal das Top Four im nationalen Cup-Wettbewerb aus. Wie der Verein am Montag mitteilte, finden die Halbfinalpartien und das Finale am 18. und 19. Februar in der Berliner Arena am Ostbahnhof statt. Alba ist als Gastgeber automatisch qualifiziert. Liga-Geschäftsführer Stefan Holz freut sich auf „optimale Bedingungen für Fans und Teams“. Die Multifunktions-Arena bietet Platz für 14 500 Zuschauer.

Die drei weiteren Teilnehmer werden Mitte Januar in einer Qualifikationsrunde ermittelt. Ausschlaggebend für die Teilnahme an den K.o.-Spielen ist die Platzierung nach Abschluss der Hinrunde in einer gesonderten Pokaltabelle. Die Mannschaften, die nach dem 17. Spieltag die dabei die Plätze eins bis sechs belegen, bestreiten die drei Qualifikationsspiele.

„Es ist toll, dass wir als amtierender Pokalsieger die Chance erhalten, diesen Titel in unserer Stadt und Arena zu verteidigen“, sagte Alba-Geschäftsführer Marco Baldi. Die Hauptstadt war zuletzt 2013 Spielort des Top Four. Damals siegten die Albatrosse im Finale mit 85:67 gegen Ulm. Zuvor war Berlin bereits 1996, 2002 und 2003 Austragungsort der Veranstaltung. (dpa/Tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar