• Ehemaliger Coach des 1. FC Union: Uwe Neuhaus wird neuer Trainer von Dynamo Dresden
Update

Ehemaliger Coach des 1. FC Union : Uwe Neuhaus wird neuer Trainer von Dynamo Dresden

Uwe Neuhaus wird im Sommer neuer Trainer bei Dynamo Dresden. Das teilte der Fußball-Drittligist am Donnerstagabend mit. Der langjährige Union-Coach bekommt einen Vertrag bis Juni 2017, der sowohl für die Zweite und Dritte Liga gültig ist.

Uwe Neuhaus war von 2007 bis 2014 Trainer des 1. FC Union in Berlin.
Uwe Neuhaus war von 2007 bis 2014 Trainer des 1. FC Union in Berlin.Foto: dpa

Dynamo Dresden plant vom Sommer an wieder einen sportlichen Neuanfang - diesmal mit Trainer Uwe Neuhaus. Der 55-Jährige erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 und soll den Fußball-Traditionsverein in die 2. Bundesliga führen. Der Kontrakt besitzt Gültigkeit für die 2. und 3. Liga, teilte der Verein am Donnerstagabend mit. „Uwe Neuhaus war unser Wunschkandidat für die Besetzung des Cheftrainerpostens zur kommenden Saison“, meinte Dynamos Geschäftsführer Sport Ralf Minge.

Nach offenen und zielführenden Gesprächen haben sich beide Seiten mit Überzeugung in kurzer Zeit auf eine Zusammenarbeit geeinigt, hieß es weiter, nachdem regionale Medien zuvor schon von einem erneuten Trainerwechsel berichtet hatten. Bis zum Saisonende muss Peter Németh, der erst Mitte Februar für Stefan Böger kam, den Weg aus der Krise finden. Er stehe auch nach nur einem Pflichtspielsieg laut sportlicher Führung nicht zur Disposition.

Uwe Neuhaus - als Co von Sammer deutscher Meister

Über die Zusammensetzung des Trainerstabs für die neue Spielzeit wollen Minge und Neuhaus in enger Abstimmung später entscheiden. „Bis dahin wünsche ich Peter Németh, dass er mit seiner Mannschaft das Bestmögliche aus der laufenden Saison herausholen kann. Ich werde die verbleibenden Partien nutzen, um mir die Mannschaft und alle Spieler intensiv anzuschauen“, sagte Neuhaus, der zuletzt von 2007 bis 2014 bei Zweitligist 1. FC Union an der Seitenlinie stand und 2002 als Co-Trainer von Matthias Sammer mit Borussia Dortmund deutscher Meister geworden war. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar