Hertha BSC : Luhukay verzichtet auf Brooks

John Anthony Brooks steht beim Auswärtsspiel von Hertha BSC gegen den Hamburger SV nicht im Kader.

Trainer Jos Luhukay verzichtet auf den 21 Jahre alten Innenverteidiger, obwohl Abwehrchef Fabian Lustenberger wegen einer Muskelverletzung ausfällt. Der Schweizer hat sich im Training am Donnerstag einen Faserriss im Oberschenkel zugezogen. Er fehlt dem Berliner Fußball-Bundesligisten mindestens zwei Wochen. Dass Brooks trotzdem nicht nominiert wurde, kommt nicht überraschend, wenn man Luhukays Prinzipien kennt. Der US-Nationalspieler hat am Donnerstag nach fast zwei Monaten Pause erstmals wieder mit der Mannschaft trainiert.

Als Ersatz für Lustenberger kommen Christoph Janker und die gelernten Mittelfeldspieler Hajime Hosogai und Lewan Kobiaschwili in Frage. Der Georgier Kobiaschwili hat schon zum Hinrunden-Abschluss, beim überraschenden 2:1-Erfolg in Dortmund, als Innenverteidiger ausgeholfen. Im Kader stehen auch Tolga Cigerci, der die ersten beiden Rückrundenspiele wegen Achillessehnenproblemen verpasst hat, und Per Skjelbred. Die Leihgabe vom HSV hatte unter der Woche eine Trainingseinheit wegen leichten Fiebers auslassen müssen. (sth)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben