Neuzugang : Alba Berlin verpflichtet Forward Miller

Der 23-jährige Malcom Miller wechselt zu Alba Berlin und bekommt einen Zweijahresvertrag. Zuvor spielte er für die Maine Red Claws, das Reserveteam der Boston Celtics.

Forward Malcom Miller am Korb.
Forward Malcom Miller am Korb.Foto: imago/ZUMA Press

Die Reise hat sich gelohnt: Ahmet Caki und Himar Ojeda weilten im Juli bei der NBA Summer League. Bei dem Sommerturnier in den USA entdeckten der Trainer und der Sportdirektor von Alba Berlin offenbar Malcolm Miller. Der 23-Jährige hat nun einen Zweijahresvertrag unterschrieben, teilte der Verein am Mittwoch mit. „Wir wollten einen Spielertyp für die Positionen drei und vier, der sowohl ein guter Schütze ist als auch den Korb attackieren kann“, sagte Coach Caki.

Himar Ojeda, Sportdirektor von Alba ist ebenfalls begeistert von dem Neuzugang: „Malcolm ist ein toller Junge und besitzt großes Potenzial. Er kann sowohl die Position des Small Forwards als auch des Power Forwards spielen, hat einen guten Touch von der Dreierlinie und ist auch gefährlich, wenn er mit dem Gesicht zum Korb angreift.“ Zudem schätze er Millers Qualitäten als Verteidiger.

"Ich war noch nie in Berlin"

Der 2,01 Meter große Forward spielte vergangene Saison in der D-League für die Maine Red Claws, das Reserveteam der Boston Celtics. „Ich war zwar bisher noch nie in Berlin, habe am College aber ein Jahr Deutsch gelernt“, verriet Miller vorab.

Malcolm Miller kommt aus dem US-Bundesstaat Maryland. In der High School führte er sein Team als Kapitän aufs Parkett. In vier Spielzeiten seiner College-Karriere verzeichnete Miller in der NCAA insgesamt 1.013 Punkte, 532 Rebounds, 164 Assists, 143 Blocks und 93 Steals. Er blockte die drittmeisten Würfe in der Geschichte seiner Hochschule. Seinen Uni-Abschluss machte Miller im Fach Philosophie. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben