Testspiele : Mainz schlägt Liverpool mit 5:0

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 ist für die in einer Woche beginnende Meisterschaft gerüstet. Das Team von WM-Publikumsliebling Jürgen Klopp verpasste dem englischen Rekordmeister eine herbe Niederlage.

Berlin - Vor 20.200 Zuschauern im restlos ausverkauften heimischen Bruchwegstadion demütigte der selbsternannte "Karnevalsverein" am Freitagabend den enttäuschenden englischen Rekordmeister FC Liverpool mit 5:0 (0:0). Für die Tore sorgten im zweiten Durchgang Markus Feulner (46.), Tobias Damm (64.), Ranisav Jovanovic (85.), Chadlj Amri (87.) und Fatmir Pupalovic (90.).

Selbstbewusstsein für das Unternehmen Klassenerhalt tankte Aufsteiger VfL Bochum. In Marl wurde der niederländische Erstligist FC Twente Enschede durch zwei frühe Tore mit 2:0 (2:0) bezwungen. Für beide Treffer zeigte sich Oliver Schröder, der in der Sommerpause von Hertha BSC Berlin kam, verantwortlich (7., 9.).

Die Berliner testeten vor dem Hinspiel in der 2. Qualifikationsrunde des Uefa-Cups am Donnerstag (19.00 Uhr) im Olympiastadion gegen den georgischen Vertreter FC Ameri Tiflis noch einmal ihre Form. Beim Zweitligisten FC Erzgebirge Aue gewann die "Alte Dame" vor 4300 Zuschauern mit 2:1 (1:1). Nach der frühen Führung der "Veilchen" durch Andrzej Juskowiak (5.) drehte Marko Pantelic die Partie zu Gunsten der Herthaner (34., 49.).

Ohne Sieg blieb dagegen Bayer 04 Leverkusen. In Ennepetal sahen rund 3000 Zuschauer das torlose Remis gegen den spanischen Erstligisten FC Getafe, der vom ehemaligen Bayer-Spieler Bernd Schuster trainiert wird. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben