START-UP des Tages : Getsurance

Testsieger-Versicherungstarife und eine unabhängige, digitale Beratung verspricht das Berliner Start-up Getsurance.

von
Das Geschwister-Gründerduo: Johannes (links) und Viktor Becher.
Das Geschwister-Gründerduo: Johannes (links) und Viktor Becher.Foto: Promo

Das Berliner Start-up Getsurance bietet seinen Kunden eine unabhängige, digitale Versicherungsberatung an. „Unser Angebot richtet sich überwiegend an eine junge Zielgruppe zwischen 20 und 25“, erklärt Johannes Becher (links), der Getsurance gemeinsam mit seinem Bruder Viktor Becher gründete. „In diesem Alter ziehen viele von zu Hause aus und müssen auch die ersten Versicherungen abschließen.“ Oft würden sie feststellen, dass sie mit konventionellen Vergleichsportalen nicht weiterkommen. Bei Getsurance werden dem Nutzer aktuelle Fragen zur Lebenssituation gestellt, anhand derer dann festgestellt wird, welche Versicherungen man benötigen könnte. „Bei unseren Versicherungsempfehlungen sind wir unabhängig und bieten nur Testsieger-Tarife von Stiftung Warentest und anderen Ratinginstituten an“, sagt Johannes Becher. Künftig sollen die Nutzer nicht nur ihre Unfall-, Hausrat- oder Haftpflichtversicherung abschließen können, sondern auch ihre Berufsunfähigkeitsversicherung. „Das war bisher aufgrund von benötigten Angaben über den Gesundheitszustand nicht möglich. Wir wollen diesen Prozess komplett digitalisieren.“

Das Start-up im Steckbrief:

Chefs: Johannes Becher (30), Viktor Becher (33)
Branche: Dienstleistung

Mitarbeiter: 12

Gründungsjahr: 2016

Firmensitz: Berlin

Internet: www.getsurance.de

Video
Startup zeigt selbstfahrenden Bus aus dem 3D-Drucker
Startup zeigt selbstfahrenden Bus aus dem 3D-Drucker

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben