MITARBEITER DER WOCHE : Die Expertin für frischen Atem

Name



Aviva Grinfeld, 44

Beruf

Zahnärztin

Alltag

Jeder kennt das: Man unterhält sich, und aus dem Mund des Gegenübers riecht es schlecht. Instinktiv tritt man einen Schritt zurück. Sensible Menschen leiden unter dieser Ausgrenzung. In Deutschland ist ein Viertel der Bevölkerung ständig oder vorübergehend von Mundgeruch betroffen, so Aviva Grinfeld, die sich in ihrer Wilmersdorfer Zahnarztpraxis auf die Behandlung der üblen Gerüche spezialisiert hat. „Mundgeruch entsteht nicht im Magen, das ist ein moderner Mythos“, sagt sie. Verantwortlich seien vielmehr Fäulnisbakterien im Mundbereich. Auch Schnarchen, Fastenkuren, Rauchen und Stress können eine Rolle spielen. Seit einem halben Jahr bietet Aviva Grinfeld eine Sprechstunde zu dem Thema an. Der Patient beantwortet einen Fragebogen, sein gesamter Mund- und Rachenraum wird auf Nischen, in denen sich Bakterien ansammeln können, untersucht. Dann wird der Atem mit einem so genannten Halimeter gemessen. Je nach Diagnose – viele Patienten bilden sich ihren Mundgeruch auch nur ein – wird die betroffene Mundregion gereinigt. Die Behandlung kostet 196 Euro. Kontakt: Tel. 861 56 03, www.sprechstunde-mundgeruch.de Foto: Mike Wolff/Text: uba

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben