Großbritannien : Prinz Harry hat sich von Cressida Bonas getrennt

Im März wurde noch über eine Verlobung spekuliert, doch jetzt ist es offenbar aus: Einem Magazinbericht zufolge haben sich der britische Prinz Harry und seine Freundin Cressida Bonas nach zwei Jahren getrennt.

Liebes-Aus im Königshaus: Prinz Harry und seine Freundin Cressida Bonas sollen sich getrennt haben.
Liebes-Aus im Königshaus: Prinz Harry und seine Freundin Cressida Bonas sollen sich getrennt haben.Foto: dpa

Mitte März erst machten der britische Prinz Harry und seine Freundin Cressida Bonas ihre stets mit äußerster Diskretion behandelte Beziehung öffentlich, nun soll alles vorbei sein: Das US-Magazin „People“ berichtete am Dienstag, dass sich das Paar nach zwei Jahren getrennt habe. Der Trennungsgrund war offenbar wenig königlich. „Er fand sie zu klammernd und es hat einfach nicht geklappt“, zitierte „People“ eine Quelle aus dem Umfeld des Prinzen. Das britische Königshaus wollte den Bericht auf Nachfrage nicht kommentieren.

Als sich Prinz Harry mit seiner 25-jährigen Freundin Mitte März gleich zwei Mal öffentlich zeigte, spekulierten die britische Zeitung „Daily Telegraph“ bereits über eine bevorstehende Verlobung. Und die „Daily Mail“ wusste zu berichten, dass der 29-jährige Royal seine Flamme im Sommer zum gemeinsamen Urlaub mit der königlichen Familie einladen wolle. Sollten sich die Informationen von „People“ bewahrheiten, kann sich Harry auf Single-Ferien einstellen. (afp)

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben