Mehmet Baransu : Türkei: Regierungskritischer Journalist festgenommen

Der bekannte Enthüllungsjournalist Mehmet Baransu ist in der Türkei festgenommen worden. Dem Mitarbeiter der regierungskritischen Tageszeitung „Taraf“ werden Gründung einer kriminellen Vereinigung und Geheimnisverrat vorgeworfen.

Der jetzt festgenommene Mehmet Baransu ist der bekannteste Enthüllungsjournalist der Türkei.
Der jetzt festgenommene Mehmet Baransu ist der bekannteste Enthüllungsjournalist der Türkei.Foto: Screenshot

In der Türkei ist einer der bekanntesten regierungskritischen Journalisten des Landes festgenommen worden. Wie türkische Medien am Montag meldeten, wird dem Enthüllungsjournalisten Mehmet Baransu von der Zeitung "Taraf" die Gründung einer kriminellen Vereinigung und Spionage vorgeworfen. Baransu selbst sagte demnach, er sei das einzige Mitglied dieser angeblichen Gruppe. Der Journalist war in den vergangenen Monaten bereits mehrmals vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen worden.

Nach Ansicht von Kritikern verschärft die türkische Regierung seit einiger Zeit ihr Vorgehen gegen unliebsame Journalisten und verfolgt auch regierungskritische Meinungsäußerungen. So waren in jüngster Zeit mehrere Verdächtige in Haft genommen worden, die Präsident Recep Tayyip Erdogan beleidigt haben sollen.

Der jetzt festgenommene Mehmet Baransu, 38, ist der bekannteste Enthüllungsjournalist der Türkei. Seine Berichte in der unabhängigen Tageszeitung „Taraf“ lösten vor fünf Jahren jene Ermittlungen aus, die hunderte Militärs wegen Putschversuchs gegen den damaligen Ministerpräsidenten Erdogan vor Gericht brachten.

Seine Recherchen trugen wesentlich dazu bei, die Vormundschaft der türkischen Militärs über die Politik des Landes zu brechen und damit das politische Überleben von Erdogans AKP zu sichern. (tsp, AFP)

4 Kommentare

Neuester Kommentar