Wirtschaft : Bahlsen will in Europa an die Spitze

HANNOVER (stw/HB).Die Bahlsen KG, Hannover, steht vor einem Jahr des Umbruchs.Die nächsten Monate sollen nicht nur den geplanten Wechsel in der Unternehmensführung bringen, sondern auch den Erfolg in einem völlig neuen Markt.Mit dem Schokoriegel "Pickup" will Bahlsen 2001 unter die ersten Zehn dieses umkämpften Marktes kommen.Dann soll "Die Macht des Knack" - so der Werbeslogan - für 100 Mill.DM Jahresumsatz gut sein.Knapp 20 Mill.DM investierte Bahlsen in Berlin in eine Produktionsanlage, die für den Riegel entwickelt wurde, in die Pickup-Werbund fließen binnen drei Jahren rund 100 Mill.DM."Soviel Geld haben wir noch nie für ein Produkt in die Hand genommen", sagte Vorstandssprecher Werner Bahlsen.

Der Gebäck- und Snackhersteller hat im vergangenen Jahr die Trendwende geschafft und will nun zur Nummer eins der Branche in Europa werden.Nach einem Verlust von 20 Mill.DM im Vorjahr schloß Bahlsen 1998 mit einem Reingewinn von 16 Mill.DM ab.Der Umsatz stieg um ein Prozent auf genau zwei Mrd.DM.Bahlsen verkaufte wie im Vorjahr rund 280 000 Tonnen Süß- und Knabberwaren.Wie Vorstandschef Werner Bahlsen am Dienstag abend erläuterte, soll der Ertrag in den kommenden Jahren weiter steigen.Das Unternehmen habe sich europaweit neu ausgerichtet und unrentable Produkte aus dem Sortiment genommen.In die EDV seien 90 Mill.DM investiert worden, was zum Verlust 1997 geführt habe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar