Firma Vossen aus Österreich : Schöne Bescherung für Hersteller von Udo Jürgens’ Bademantel

Der Kult mit dem weißen Bademantel entstand zum Auftakt seiner Tournee 1969, verriet Udo Jürgens einmal in einem Interview. Seither ist er treuer Kunde des Herstellers Vossen aus Österreich. Dort trudeln nun Großbestellungen ein.

von
Ganz in Weiß. Udo Jürgens trug bei seinen Zugaben stets die Modelle „Weekend“ oder „Feeling“ des österreichischen Herstellers Vossen. Gefertigt werden sie in der Türkei.
Ganz in Weiß. Udo Jürgens trug bei seinen Zugaben stets die Modelle „Weekend“ oder „Feeling“ des österreichischen Herstellers...Foto: picture-alliance/ dpa

„Wir sind tief betroffen. Unsere Gedanken sind bei der Familie. Wir haben einen ganz großen Künstler verloren – und unseren treusten Kunden“, sagt Paul Mohr, Geschäftsführer des Handtuch- und Bademantelherstellers Vossen aus Jennersdorf im Südosten Österreichs, dem Tagesspiegel. Der am Sonntag verstorbene Sänger Udo Jürgens hatte über Jahrzehnte bei seinen Zugaben stets einen weißen Bademantel übergestreift, das war sein Markenzeichen.

In einem Interview mit dem Tagesspiegel-Herausgeber Giovanni di Lorenzo im „Zeit-Magazin“ verriet er einmal, wie es dazu kam: „1969 begann ich eine Tournee mit 266 Konzerten durch ganz Europa, bis nach Rumänien und Bulgarien. Überall ausverkauft. Das Auftaktkonzert fand in Hamburg statt. Und da passierte so eine unglaubliche Geschichte: Plötzlich, als das Konzert eine Viertelstunde vorbei war und die Leute noch immer jubelten, bin ich noch mal rausgegangen auf die Bühne. Ich war schon umgezogen und trug nur einen Bademantel, geschlossen natürlich.“ Jürgens trug in der Regel die Modelle „Feeling“ und „Weekend“ mit dem klassischen Schalkragen, erhältlich zum Stückpreis von 89,95 Euro in Vossens Online-Shop. Jürgens’ Plattenfirma Sony Music kaufte die regelmäßig ein, Vossen gewährte ein Großkundenrabatt, mehr nicht. Einen Vertrag gab es nicht.

Bis vor fünf Jahren hat das Unternehmen die Mäntel noch im burgenländischen Stammwerk gefertigt. Mittlerweile macht das ein Kooperationspartner in der Türkei. Warum hat Jürgens ausgerechnet Mäntel von Vossen gekauft? „Sie zeichnen sich durch besonders hohe Saugfähigkeit aus“, wirbt Mohr. Schweißgebadet war der Sänger trotzdem.

Für Privatkunden, die ein bis zwei Mäntel bestellen, hat Vossen (Stand Dienstagabend) noch etwa 1000 weiße Mäntel auf Lager, Tendenz stündlich fallend. Die Lieferzeit beträgt zwei bis drei Tage. Es gingen seit Sonntag aber auch zwölf Großbestellungen zwischen 100 und 250 Stück ein, sagt Mohr. Diese Händler müssen fünf Wochen warten. Eine Sonderedition, etwa mit gesticktem Autogramm, will Vossen selbst nicht produzieren. „Das sähe aus, als wollten wir ein großes Geschäft mit seinem Tod machen. Das entspricht nicht unserer Firmenphilosophie“, sagt Mohr.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben