zum Hauptinhalt

Susanne Vieth-Entus

Redakteurin

Susanne Vieth-Entus schreibt als Berlin-Redakteurin für den Tagesspiegel. Ihre Schwerpunktthemen sind Schule und Bildungsfragen.

Aktuelle Artikel

Jörg Kayser ist Prozessbegleiter für die Gründung des neuen Berliner  Landesinstituts für Aus-, Fort- und Weiterbildung und zudem Präsident der Hochschule für angewandte Pädagogik. 

Jörg Kayser, früherer Leiter des Humboldt-Gymnasiums, soll als „Prozessbegleiter“ die aktuell wichtigste Reform innerhalb des Berliner Schulwesens auf den Weg bringen.

Von Susanne Vieth-Entus
 Schulneubau an der Allee der Kosmonauten.

Vielerorts entstehen aufwändige Schulneubauten, parallel wird das Geld für Sanierungen immer knapper. Die SPD-Fraktion hat brisante Fragen an Finanzsenator Daniel Wesener.

Von Susanne Vieth-Entus
Lina Morgenstern und George Orwell reihen sich ein in die lange Liste der Ex-Namensgeber von Schulen.

Die Schulbauoffensive ist in vollem Gange. Nach jeder Eröffnung stellt sich die Frage, hinter welchem Namen sich die Schulgemeinschaft versammeln will. Die Auswahl ist groß.

Von Susanne Vieth-Entus

Drei Jahre wurde diskutiert, welche Summe als sogenannter Nachteilsausgleich für eine entgangene Verbeamtung möglich wäre. Die GEW fordert das Dreifache.

Von Susanne Vieth-Entus
Garderobe eines Kindergartens. (Symbolfoto)

„Bitte holen Sie Ihre Kinder früher ab“, lautet die Bitte an Eltern, wenn die Personaldecke in Kitas zu kurz ist. Eine FDP-Anfrage liefert die Zahlen zu diesem Phänomen.

Von Susanne Vieth-Entus

Besser kein Deutsch als gar keine Schule: Fachleute von Bertelsmann Stiftung und „Schöneberg hilft“ präsentieren ihr Übergangskonzept für ukrainische Schüler.

Von Susanne Vieth-Entus

„Es geht bei den Tablets nicht um Geschenke, sondern um Lernmittel“, sagt SPD-Staatssekretär Aziz Bozkurt. Sein Konzept orientiert sich an Bremen.

Von Susanne Vieth-Entus
Fünf Warnstreiks gingen dem Aufstand vom Freitag bereits voraus

2500 Schulbeschäftigte haben aus Protest am Freitag die Arbeit niedergelegt. Das sind 1000 weniger als im Oktober. Aber die GEW will weiter streiken.

Von Susanne Vieth-Entus
Das Artikelgesetz zur Lehrkräfteverbeamtung soll wegen der Wiederholungswahl rasch beschlossen werden.

Bei einer Anhörung im Abgeordnetenhaus wurden die Schwächen und Lücken des Gesetzeswerks zur Lehrer-Verbeamtung deutlich. Jetzt muss die Koalition nacharbeiten.

Von Susanne Vieth-Entus

Die Bundespolitik soll gewonnen werden für den großen Modernisierungsschub - das ist das Ziel einer neuen Bildungsinitiative, die die Kitas in den Fokus rückt.

Von Susanne Vieth-Entus
Nach Ansicht der Befürworter hilft die Rückkehr zur Verbeamtung gegen den Lehrermangel.

Die Rückkehr zur Verbeamtung von Lehrkräften galt als eines der zentralen Ziele der Koalition. Nun wurde eine Einigung erzielt.

Von
  • Susanne Vieth-Entus
  • Robert Kiesel
Eine Lehrerin schreibt in einer Grundschule Wörter an eine Tafel.

Mit zahlreichen Neuregelungen will der Senat die Versorgung mit Lehrkräften absichern. Der Entwurf des umfangreichen Gesetzeswerks wird vehement kritisiert.

Von Susanne Vieth-Entus
Ende September und Oktober wurde ebenfalls für kleinere Klassen gestreikt.

Mit einem erneuten Warnstreik will die Gewerkschaft den Druck auf den Finanzsenator erhöhen. Sie fordert trotz des Lehrkräftemangels einen Tarifvertrag für kleinere Klassen.

Von Susanne Vieth-Entus
Vom digitalen Klassenzimmer ist Berlin noch weit entfernt.

Schleppender WLAN-Ausbau, Fehlinvestitionen: Der Senat verpasst seine Ziele bei der Schuldigitalisierung. Zudem arbeitet die Verwaltung mit veralteten Zahlen.

Von Susanne Vieth-Entus
Die Schulinspekteure sollen der Unterrichtsqualität auf den Grund gehen.

Die Expertenkommission für Berlins Schulen hatte Schwachstellen bei der Schulinspektion festgestellt. Jetzt werden Pilotschulen für die Reform gesucht.

Von Susanne Vieth-Entus
Schüler sitzen in einer Klasse, in der die Lehrerin vorne am Smartboard steht.

Ausgabenstopps und Lieferengpässe verhinderten monatelang wichtige Anschaffungen. Jetzt sollte es losgehen – doch plötzlich werden Budgets zusammengestrichen.

Von Susanne Vieth-Entus
„Mein Schild ist wie meine Schule - sanierungsbedürftig“: Schüler des Gymnasiums am Europasportpark (GESP) während ihres Demonstrationszugs am Freitag.

Nach Protest der Elternschaft zieht die Regierende Bürgermeisterin nun eigenhändig die Sanierung der Schule am Europasportpark vor. Zuvor hatten Gelder gefehlt.

Von Susanne Vieth-Entus

Senat und Kassenärztliche Vereinigung haben sich geeinigt: Um lange Wartezeiten bei den Amtsärzten zu vermeiden, können Lehrkräfte selbst einen Arzt suchen.

Von Susanne Vieth-Entus

Es fehle an politischer Verantwortungsübernahme, findet die Elternschaft des Pankower Gymnasiums am Europasportpark. Nun trägt sie ihren Unmut zur Regierenden Bürgermeisterin.

Von Susanne Vieth-Entus

An vielen Schulen und aus mehreren Bezirken gab es vor den Herbstferien Klagen über heiße Heizkörper trotz warmer Außentemperaturen. Muss das sein? Wir haben nachgefragt.

Von Susanne Vieth-Entus
Weniger Spitzenschüler und mehr Durchfaller als im Bund gehören zu den Eckdaten der Berliner Bildung.

Kein anderes Land fördert seine Schüler schlechter als Berlin. Vor drei Jahren wurde eine Expertenkommission um Rat gebeten. Nun werden erste Empfehlungen umgesetzt.

Von Susanne Vieth-Entus
Franziska Giffey (SPD), Regierende Bürgermeisterin von Berlin, besuchte am Freitag überraschend die marode Schule.

Kommenden Freitag wollten Hunderte Schüler, Lehrer und Eltern zum Roten Rathaus ziehen. Nun besuchte die Regierende ihre marode Schule und lud zum Krisengespräch.

Von Susanne Vieth-Entus