— ZWISCHENSZENARIO — : Zukunftsdialog

A: „Schau mal, was ist das denn da?“

B: „Der Berliner Dom.“

A: „Wie kommt der denn da hin? Ich hab doch selbst gesehen, wie er damals total zerbröselt ist in diesem Tornado, zweitausendsiebenhundertirgendwas.“

B: „Pssst!“

A: „Und da? Das Rote Rathaus? Das haben sie doch schon vor Jahrhunderten aufgegeben, als eine Regierung aus echten Menschen nicht mehr sinnvoll war und wir angefangen haben, nur noch irgendwelche Großrechner zu wählen.“

B: „War doch eine gute Entscheidung, oder?“

A: „Ich weiß nicht. Schau mal, der Typ da, wo kommt der denn da raus? Is das nicht eins von diesen komischen, diesen, wie hießen die, Autos, die sie vor ewigen Zeiten hier hatten, um sich fortzubewegen?“

B: „Kommt dir der bekannt vor? Von ihm hängt ein riesiges Bild in der Nationalgalerie.“

A: „Echt? Mensch, das ist doch dieser Wowe, Wowi… Wowereit!“

B: „Pssst!“

A: „Komm’, nun sag’ schon, was ist hier los? Das kann doch alles nicht echt sein. Ich erinnere mich noch dunkel, dass wir vor ein paar Jahren in diese Marskolonie gezogen sind, als auf der Erde nur noch Eis und Schnee waren. Warum sehe ich das alles plötzlich vor mir?“

B: „Das ist die Berlin-Matrix. Du glaubst nur, dass du das siehst. Au, verflucht! Jetzt bin ich gegen einen von diesen blöden Buddy-Bären gestoßen, das ist wirklich alles verdammt echt hier.“

A: „Und das hier, ein richtig klebender Aufkleber, ,Be Berlin!’“

B: „Irre echt, nicht wahr? Du kannst jetzt auch ganz einfach mit der U-Bahn nach Neukölln fahren und kriegst, wenn du aussteigst, original auf die Fresse. Das war damals hier angeblich so üblich.“

A: „Und das ist alles nur eingebildet? Das bekommen die mit dieser Matrix wirklich hin?“

B: „Klar. Eigentlich sitzen wir bei minus 150 Grad auf dem doofen Mars rum und kriegen kaum Luft. Aber das hier ist Berlin, da glauben wir nun zu leben, und das wirklich verdammt lebensecht.“

A: „Aber dass sie diesen Wowereit zurückholen …“

B: „Das verstehst du nicht, das macht die Matrix, wie sie will. Vielleicht schickt sie uns morgen Erich Honecker oder Albrecht den Bären.“

A: „Himmel, da bleibe ich lieber auf dem Mars. Autsch! Verdammte Buddy-Bären.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben