Update

33. Berliner Halbmarathon : Kenias Läufer dominieren das Rennen

Über 30.000 Läufer starteten pünktlich um 10 Uhr 05 beim Berliner Halbmarathon. Dabei wurde das Rennen vor allem durch Läufer aus Kenia beherrscht.

von , und Nele Pasch
Jacob Kendagor aus Kenia gewinnt den 33. Halbmarathon in Berlin. Foto: dpa
Jacob Kendagor aus Kenia gewinnt den 33. Halbmarathon in Berlin.Foto: dpa

Zum 11. Mal seit dem Jahr 2000 kommt der Sieger des 33. Berliner Halbmarathons aus Kenia. Jacob Kendagor siegte mit 59 Minuten und 36 Sekunden, verfehlte damit allerdings den angepeilten Streckenrekord von 2007. Und auch sonst dominierten die Läufer des ostafrikanischen Landes das Rennen. Bei den Frauen lief Helah Kiprop in 1:07:54 Stunden vor ihrer kenianischen Teamkollegin und Vorjahressiegerin Philes Ongori (1:08:02) über die Ziellinie.

Der 28-jährige Kendagor lief die zehntbeste je bei einem Halbmarathon gelaufene Zeit und verbesserte seine persönliche Bestmarke aus dem Vorjahr um 1:29 Minuten. Bei den Männern war Falk Cierpinski in 1:05:46 als 13. bester deutscher Starter. Und weil die Konkurrenz abseits der Spitzenläuferinnen eher schwach einzustufen war, lief die bereits 52-jährige Gabriela Tiegel als beste Deutsche in 1:17:37 auf den achten Platz. Die 23-jährige Anna Hahner, im Vorjahr Achte beim Berlin-Marathon, gab bei ihrem Debüt auf der halben Distanz nach 13 Kilometern auf.
Die Stimmung beim diesjährigen Berliner Halbmarathon war wie das Wetter: kaiserlich. Bei Sonnenschein und rund acht Grad Celsius drängten sich morgens die über 30.000 Teilnehmer auf der Karl-Marx-Straße, die sich zum Lauf angemeldet hatten. Unzählige Buden waren aufgestellt, 200 Dixi-Klos und über 410 Polizeibeamte und 113 Sanitäter waren den ganzen Tag im Einsatz.

Nach Angaben eines Pressesprechers wurden wegen des guten Wetters abseits der über 21,0975 Kilometer langen Strecke, die durch Ost- und Westberlin führt, mehr als 200.000 Zuschauer erwartet. 80 Bands haben sich für sie am Rand in Position gebracht und sorgten hier für ausgelassene Festival-Stimmung. Zusammen mit allen Beteiligten sei der Berliner Halbmarathon damit der fünftgrößte der Welt, erklärt der Sprecher weiter.

So lief der Berliner Halbmarathon 2013
Bereits beim 33. Berliner Halbmarathon zeigte sich Berlin von seiner schönsten Seite. Foto: dpaWeitere Bilder anzeigen
1 von 12Foto: dpa
07.04.2013 12:59Bereits beim 33. Berliner Halbmarathon zeigte sich Berlin von seiner schönsten Seite.

Um 9 Uhr 30 gingen die Inlineskater als erste an den Start und überpünktlich um 10 Uhr 05 fiel dann das Signal für die Läufer, die in fünf zeitversetzten Blöcken, von A bis E, kurz nacheinander starteten. Die Spitze des Laufs konnten die Zuschauer dabei immer über Videoübertragungen auf mehreren Leinwänden live verfolgen.

Der Halbmarathon für die Läufer wird am Sonntag jedoch auch zu einem Vollstopp für viele Autofahrer führen. Von etwa 9 Uhr bis gegen 14.30 Uhr kann die Laufstrecke durch die City Ost und City West mit Fahrzeugen gar nicht oder nur verzögert nach einer Freigabe durch die Polizei passiert werden. Start- und Ziel befinden sich auf der Karl-Marx-Allee in Mitte, weshalb der Abschnitt zwischen Strausberger Platz und Alexanderstraße bis etwa 21 Uhr gesperrt bleibt. Der Tunnel Grunerstraße ist von 9.20 Uhr an bis etwa 14. 30 Uhr in Richtung Otto-Braun-Straße nicht befahrbar. Verbotswidrig parkende Autos an der Laufstrecke werden abgeschleppt, was mindestens 125 Euro kostet.

Ein Überblick über die Strecke des 33. Halbmarathons. Foto: TSP
Ein Überblick über die Strecke des 33. Halbmarathons.Foto: TSP

Passieren kann man den Laufbereich im Tunnel unter dem Kurfürstendamm zwischen Brandenburgische Straße und Lewishamstraße. Südlich lässt sich der Veranstaltungsbereich von Ost nach West über Gitschiner Straße, Hallesches Ufer, Mehringdamm, Yorckstraße, Goebenstraße, Pallasstraße, Hohenstaufenstraße und Nachodstraße sowie den Hohenzollerndamm umfahren.

Der Verkehr von West nach Ost wird über Kurfürstendamm, Tauentzienstraße, Lietzenburger Straße, Kleiststraße und Bülowstraße geleitet. In Nord-Südrichtung lässt sich der Laufbereich über die Stadtautobahn umfahren und durch den Tiergartentunnel queren. Die BVG muss zahlreiche Bus- und Straßenbahnlinien umleiten. Betroffen sind auch Fahrten zum Flughafen Tegel.

Informationen zu den Zeitpunkten der Sperrung gibt es unter www.berliner-halbmarathon.de/veranstaltung/streckesperrungen.html

53 Kommentare

Neuester Kommentar