Berlin : Am Anfang war die Sirene

Oliver Renelt hat dem Musikpreis Namen und Gestalt gegeben. Jedes Jahr baut er 120 Trophäen

-

Oliver Renelt ist jedes Jahr wieder Geheimnisträger. Er ist immer der Erste außerhalb der EchoJury, der weiß, wer bei der Verleihung einen Preis bekommt. Denn Oliver Renelt hat die Trophäe nicht nur erfunden, vom Namen bis zum Aussehen. Er baut sie auch.

Vor 13 Jahren, da war Renelt 26 Jahre alt, hatte er als Student an einer Ausschreibung teilgenommen, die die Phonoakademie an die Hamburger Hochschule für Bildende Künste vergeben hatte – Auftrag: einen neu geschaffenen Preis der Musikindustrie zu kreieren. Renelt hatte dann zwei Tage lang zuerst einmal nur über den Namen nachgedacht. Zuerst kam er auf „Sirene“, nach jenen Wesen mit den magischen Stimmen, die Odysseus fast in ihren Bann gezogen hätten, wäre er nicht am Mast seines Schiffes festgebunden gewesen. Nur dass Sirenen heute nicht mehr schön klingen. „Resonanz“ war auch eine Idee. Echo wurde es.

Dann versuchte Renelt das Echo, besser: den Echo aufzuzeichnen. Idee: das Echo als vom Künstler ausgehende Wellen (der Künstler = die Kugel in der linken Strebe). Und diese Wellen kehren dann als Erfolg zu ihm zurück (der Erfolg = gebogene Mittelelemente). Nach einer Woche hat er die Zeichnungen schließlich abgeben – Bleistiftzeichnungen übrigens, denn die vermittelten am besten den Glanz des Edelstahls, aus dem sein Preis gefertigt werden sollte. Eigentlich war es ja damals Mode, in Plexiglas zu entwerfen, aber das fand Renelt „nicht wertig genug“. Die Jury fand das auch. Und machte ihn zum Sieger.

110 bis 120 Echos baut er seitdem jedes Jahr: jeder Preis zwei Kilo schwer und 40 Zentimeter hoch – und jeder ist etwa 500 Euro wert. Die Einzelteile lässt er bei verschiedenen Firmen gießen, schneiden und gravieren. In seiner Werkstatt in Hamburg-Uhlenhorst klebt er sie dann zusammen. Renelts Auftrag endet, wenn die Echos in der richtigen Reihenfolge hinter der Bühne stehen. Gestern Morgen hat er sich in sein Auto gesetzt und sie ausgeliefert. rcf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben