Anwohner rufen Polizei : Beschwerden über Ruhestörung am Mauerpark

Die milde Frühlingsluft lockte am Freitagabend viele Leute in Feierlaune in den Mauerpark. Mit Verstärkeranlagen und Musikinstrumenten machten sie den Park zur Partymeile - sehr zum Ärger der Anwohner.

von
Bei schönem Wetter ist der Mauerpark ein wahrer Publikumsmagnet.
Bei schönem Wetter ist der Mauerpark ein wahrer Publikumsmagnet.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Anwohner riefen am Freitagabend nach 22 Uhr die Polizei. Sie fühlten sich von Trommelrhythmen und anderen musikalischen Darbietungen, die teilweise durch Verstärkeranlagen durch den Mauerpark dröhnten, gestört. Angeblich wurden auch Feuerwerkskörper gezündet.

Die Polizei versuchte für Ruhe zu sorgen, indem sie verhinderte, dass weiteres technisches Equipment aufgefahren wurde. Ein Anti-Konflikt-Team bemühte sich um Vermittlung zwischen den Interessen der Anwohner und der Parkbesucher. Außerdem im Einsatz war eine Operative Gruppe Jugendgewalt. Die Beamten des Polizeiabschnitts 15 sprachen indessen gezielt die "ihnen bereits bekannten 'Kunden' an", wie es in einer Polizeimitteilung heißt. Insgesamt waren 90 Polizeibeamten an diesem Tag im Mauerpark im Einsatz, sagte eine Sprecherin.

Die Polizei sprach insgesamt 57 Platzverweise gegen stark alkoholisierte und teilweise aggressive Parkbesucher aus.

Zwischen Zügen und Zäunen: Der Mauerpark in Berlin
Zwischen April und November sieht für viele Berliner der Plan am Wochenende so aus: "Frühstück, dann in Mauerpark, dann mal schauen." Denn die Grünfläche zwischen Eberswalder Straße und Gleimstraße ist nicht nur tagsüber belebt...Weitere Bilder anzeigen
1 von 39Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
29.06.2016 09:33Zwischen April und November sieht für viele Berliner der Plan am Wochenende so aus: "Frühstück, dann in Mauerpark, dann mal...

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

50 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben