Berlin : Archäologisches Zentrum kommt an Petriplatz

Die Weichen für den Bau des Archäologischen Zentrums am Petriplatz sind gestellt. Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat am Mittwoch den Antrag von Rot-Schwarz zur Bereitstellung von Mitteln für die Errichtung des Archäologischen Zentrums ohne Gegenstimmen angenommen. Zuvor hatten die Grünen einen ähnlich lautenden Antrag gestellt. Die rund 120 000 Euro, die in diesem Jahr für die Planung des Zentrums vorgesehen sind, sollen von den Zuschüssen zur Modernisierung und Instandhaltung von Wohnungen abgezweigt werden. Die Grünen hatten vorgeschlagen, die Mittel aus dem Etat zur Vorbereitung der Internationalen Bauausstellung loszueisen. Damit ist die Hängepartie um das Archäologische Zentrum vorerst beendet. Das Zentrum war im Koalitionsvertrag aufgenommen, das dazu nötige Geld aber nicht in den Haushaltsentwurf eingestellt worden. Grünen-Stadtentwicklungsexpertin Antje Kapek hatte Rot-Schwarz vorgeworfen, „Wahlversprechen zu brechen“. Für Stefan Evers von der CDU ist der Startschuss für das Projekt nun gegeben. ball

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben