Armut in Berlin : Fast jeder Fünfte von Armut bedroht

In Berlin lebt fast jeder Fünfte am Rand des Existenzminimums. Berlin liegt dabei an vierter Stelle nach Bremen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpormmern.

Fast jeder Fünfte in Berlin ist von Armut bedroht.
Fast jeder Fünfte in Berlin ist von Armut bedroht.Foto: dpa

In Berlin ist lebt fast jeder Fünfte am Rand des Existenzminimums. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, bestand im vergangenen Jahr bei 19,4 Prozent der Bevölkerung ein erhöhtes Armutsrisiko. Damit liegt Berlin bei der Armutsgefährdung an vierter Stelle nach Bremen (22,6 Prozent), Sachsen-Anhalt (21,4 Prozent) und Mecklenburg-Vorpommern (20,4 Prozent). Besonders betroffen sind in der Hauptstadt mit 63,8 Prozent Erwerbslose. Außerdem sind im Stadtstaat etwa jede dritte Alleinerziehende und deren Kinder (34,5 Prozent) armutsgefährdet. Als armutsgefährdet gilt, wer weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens der Gesamtbevölkerung zur Verfügung hat. (epd)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben