August-Bilanz am Flughafen Berlin : 43 Prozent mehr Fluggäste in Schönefeld

Der alte Flughafen war im Ferienmonat extrem gefragt. Bald öffnet dort ein neues Terminal. In TXL wurden hingegen weniger Fluggäste im August abgefertigt.

André Görke
Und noch ein Terminal (neben dem hellen Dach in der Bildmitte). Dieses Foto haben wir aus dem Helikopter im Sommer 2016 gemacht. Ganz links der Bahnhof.
Und noch ein Terminal (neben dem hellen Dach in der Bildmitte). Dieses Foto haben wir aus dem Helikopter im Sommer 2016 gemacht....Foto: André Görke

Die Zahlen steigen und steigen - und in einem Monat ganz besonders: Einen Zuwachs von knapp 43 Prozent vermeldet der Flughafen Schönefeld für den Ferienmonat August, im Vergleich zum Vorjahr.

"Wir freuen uns über das weiterhin stark steigende Passagieraufkommen am Flughafen Schönefeld", wird BER-Chef Karsten Mühlenfeld in der Monatsbilanz zitiert. Von Januar bis August starteten und landeten an dem etwas rumpeligen Flughafen Schönefeld-Alt mehr als 7,3 Millionen Passagiere. "Um diesem Wachstum gerecht zu werden, bauen wir den Flughafen weiter aus. Noch in diesem Jahr soll das Ankommerterminal D2 in Betrieb gehen.“

Juli 2016 - die neuesten Luftaufnahmen von Berlin
Der Flughafen Schönefeld (alt). Links der Bahnhof, dazwischen der überdachte Gang mit dem weißen Dach gen SXF-Terminal. Das Bild entstand aus einem Hubschrauber.Weitere Bilder anzeigen
1 von 40Foto: André Görke
04.07.2016 13:38Der Flughafen Schönefeld (alt). Links der Bahnhof, dazwischen der überdachte Gang mit dem weißen Dach gen SXF-Terminal. Das Bild...

Wie berichtet, entsteht dieses Gebäude ganz rechts, wenn man zu Fuß vom Bahnhof kommt. Dieses soll 3800 Quadratmeter groß sein und drei Gepäckausgabebändern haben. Rund 20 Millionen Euro wurden in diesem Jahr bereits in die Ertüchtigung des Altflughafens investiert, weitere Gelder werden im kommenden Jahr fließen müssen, hätte Mühlenfeld vor einigen Tagen erzählt. Er will den Flughafen im Dezember 2017 eröffnen - doch das wird immer enger.

Video
1.000 Tage ohne BER-Eröffnung – Besuch auf dem Pannenflughafen
1.000 Tage ohne BER-Eröffnung – Besuch auf dem Pannenflughafen

Wie der Flughafen weiter mitteilte, flogen in den ersten acht Monaten im Jahr 2016 fast 21,3 Millionen Passagiere ab Schönefeld und Tegel. Das sind demnach 11,4 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2015: Am Flughafen Schönefeld nahm die Zahl der Passagiere um 40,1 Prozent zu. "Hauptursache ist die neue Basis von Ryanair, die im Oktober 2015 eröffnet wurde", teilte ein Flughafensprecher mit.

Seit Jahresbeginn starteten 13,9 Millionen Fluggäste ab TXL (+ 0,5%).

Ab Schönefeld flogen demnach im August 1.049.046 Passagiere (+42,7 Prozent), in Tegel waren es 1.932.998 Fluggäste (-1,1 Prozent).

+++

Lesen Sie mehr im Tagesspiegel: Nachtflugverbot am BER könnte wieder Thema werden. Kommt es wirklich zu Rot-Rot-Grün in Berlin, könnte das Nachtflugverbot am BER wieder aktuell werden. Es war zentral in den Wahlprogrammen der Linken und der Grünen. 

+++

Lesen Sie mehr im Tagesspiegel: Bitte beachten! Bis Ende Oktober fährt der Regional-Express nicht zum Flughafen Schönefeld. Mehr lesen Sie unter diesem Link.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben