Bauarbeiten in Moabit : Neue S-Bahn-Brücke wiegt 470 Tonnen

Über die Perleberger Brücke in Moabit soll einmal die S21 zwischen Nordring und Hauptbahnhof fahren. Heute Nacht soll ein Kran eine 470 Tonnen schwere Brücke einsetzen - das geht nur, wenn der Wind mitspielt.

von
Hier sollen später die S-Bahnen zwischen Nordring und Hauptbahnhof der S21 fahren.
Hier sollen später die S-Bahnen zwischen Nordring und Hauptbahnhof der S21 fahren.Foto: Thilo Rückeis

Alles hängt vom Wind – oder gar Sturm – ab. Weht es nicht zu kräftig, gibt es in der Nacht zu Sonntag an der Perleberger Brücke in Moabit ein besonderes Spektakel: Ein Kran hebt dann für die S 21 eine 470 Tonnen schwere Stabbogenbrücke, die dann die Perleberger Straße überspannt, auf die Stützpfeiler. Auf ihr sollen später die S-Bahnen zwischen Nordring und Hauptbahnhof fahren. Aus Wedding kommende Züge überqueren die Tegeler Straße, die zur Sackgasse wird, ebenerdig und klettern dann auf Betonrampen in die Höhe, um die Perleberger Straße überqueren zu können. Danach geht es erneut auf einer Betonrampe wieder abwärts.

Die Perleberger Brücke wird für den Brückeneinbau von Sonnabend, 0.30 Uhr, bis Montag, 0.30 Uhr, für den Fahrzeugverkehr sowie für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Das Einheben ist von 0.30 Uhr bis 3.30 Uhr geplant.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben