Update

BER-Eröffnung 2017 oder Anfang 2018? : SPD-Abgeordneter Kohlmeier: Ist doch egal

Ramona Pop, Fraktionsvorsitzende der Berliner-Grünen, will von Aufsichtsratschef Michael Müller einen konkreten Eröffnungstermin für den BER hören. Aus der SPD reagiert man - patzig.

von
Der Flughafen Berlin Brandenburg in Schönefeld. Eine Geisterstadt. Foto: Patrick Pleul/dpa
Der Flughafen Berlin Brandenburg in Schönefeld. Eine Geisterstadt.Foto: Patrick Pleul/dpa

Die Grünen fordern Klarheit beim Eröffnungstermin des BER. Berlins Regierender Bürgermeister und Flughafen-Aufsichtsratschef Michael Müller (SPD) müsse sich noch vor der Abgeordnetenhauswahl am 18. September dazu äußern. „Ich erwarte, dass Michael Müller klar Farbe bekennt vor der Wahl, ob der Eröffnungstermin 2017 noch zu halten ist“, sagte die Fraktionsvorsitzende der Berliner Grünen, Ramona Pop, der „Berliner Morgenpost“. Hintergrund ist die Aussage von Lufthansa-Manager Thomas Kropp, der neue Flughafen solle besser erst im Sommer 2018 in Betrieb genommen werden. Es sei ungünstig, den Flughafen mit einem knapp genähten Winterflugplan zu eröffnen, mit der Gefahr unter anderem von Schnee und Nebel.

Der SPD-Abgeordnete Sven Kohlmeier reagierte via Twitter auf Pop. Müller habe sich mehrfach zur Eröffnung geäußert. "Weil Ramona Pop jetzt fragt, wird er keine andere Antwort geben." Müller hatte zuletzt von einer "realistischen Chance" gesprochen, den Termin 2017 noch zu halten. Erhebliche Kritik handelte sich Kohlmeier mit einem weiteren Tweet ein, in dem er die grüne Spitzenkandidatin direkt anspricht: "Was ist so unendlich wichtig für Sie, ob BER Ende 2017 oder Anfang 2018 öffnet? Die Kleiderwahl für Eröffnungsfeier??" Twitter-User bezeichneten die Aussage unter anderem als sexistisch.

Die Linke-Fraktion im Bundestag glaubt, dass die Eröffnung des Pannenflughafens BER erneut verschoben werden muss. „Da immer noch wichtige Genehmigungen für Umbauten ausstehen, wird der Wunsch der Lufthansa wohl in Erfüllung gehen“, sagte der Obmann der Linken im Verkehrsausschuss des Bundestages, Herbert Behrens, am Samstag. „Offensichtlich glaubt die Konzernspitze selbst nicht mehr an eine BER-Eröffnung im Jahr 2017.“

(mit dpa)

Video
Foto: Tsp
1.000 Tage ohne BER-Eröffnung – Besuch auf dem Pannenflughafen

Autor

54 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben