Berlin-Neukölln : Schöne Bescherung auf der U-Bahnlinie U 7

Die BVG baut mal wieder, diesmal im Süden Berlins - und sperrt deshalb einen 6,5 Kilometer langen Streckenabschnitt. Fahrgäste müssen bald mehr Zeit einplanen.

von
Umsteigen, bitte. Wer mit den U7 in den Süden will, muss bald den Bus nehmen.
Umsteigen, bitte. Wer mit den U7 in den Süden will, muss bald den Bus nehmen.Foto: Kai-Uwe Heinrich

Diese Busfahrt wird lang. Noch in diesem Jahr wird die BVG die U-Bahn-Linie U 7 zwischen den Stationen Grenzallee und Rudow, also auf dem gesamten nach dem Krieg gebauten Abschnitt, für eine Woche dichtmachen. Als Ersatz fahren dann auf der 6,5 Kilometer langen Strecke Busse.

Die lange Sperrung ist erforderlich, um Weichen und Signale an ein neues elektronisches Stellwerk anschließen zu können, das die alten herkömmlichen Anlagen ersetzt. Und diese Umstellung ist nur möglich, wenn keine Züge fahren. Der Termin steht nach Angaben der BVG allerdings noch nicht exakt fest; wahrscheinlich wird es im November oder Dezember so weit sein. Dann wäre auch der Vorweihnachtsverkehr betroffen, aber nicht nur der in die Innenstadt, sondern auch zum Flughafen in Schönefeld – die U 7 wird von vielen Fluggästen genutzt. Eine Unterbrechung in der verkehrsärmeren Zeit im Januar sei wegen der Verträge mit dem Stellwerkslieferanten nicht möglich, sagte U-Bahnchef Hans-Christian Kaiser.

Sanierung des U-Bahnhofes Mehringdamm
U-Bahn bei der Einfahrt in den sanierten Bahnhof.Alle Bilder anzeigen
1 von 5Foto: Kai-Uwe Heinrich
18.02.2013 18:14U-Bahn bei der Einfahrt in den sanierten Bahnhof.

Er hat aber auch eine gute Nachricht für die Fahrgäste – und für die S-Bahn. Bei den Arbeiten an dem seit dem Sommer 2012 unterbrochenen Abschnitt der Linie U 6 zwischen den Stationen Friedrichstraße und Französische Straße liege man eine Woche vor dem Terminplan, so dass nach derzeitigem Stand die Strecke wie vorgesehen am 17. November wiedereröffnet werden kann.

Dies ist wichtig, weil die S-Bahn den Verkehr im Nord-Süd-Tunnel vom 22. November bis 8. Dezember einstellen wird, um dort die Gleise auszutauschen. Während dieser Sperrung soll die Linie U 6 als Ausweichstrecke dienen und deshalb wieder durchgängig befahrbar sein. Eine Terminverschiebung bei der S-Bahn sei nicht mehr möglich, heißt es bei der Bahn.

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben