Berlin-Schmargendorf : Ehepaar trickst "Enkeltrick"-Betrüger aus

Ein schlagfertiges Ehepaar aus Schmargendorf hat am Donnerstag mit detektivischem Spürsinn einen Trickbetrüger überführt. Statt geldgefülltem Umschlag gab's die Festnahme durch die heimlich alarmierte Polizei.

von
Trickbetrüger versuchen es mit immer neuen Maschen.
Trickbetrüger versuchen es mit immer neuen Maschen.Foto: dpa/ Swen Pförtner

Vorgetäuschte Geldübergabe, unauffälliger Kontakt zur Polizei, Telefonate mit Kriminellen: Ein schlagfertiges Ehepaar aus Schmargendorf hat am Donnerstag all das mit detektivischem Spürsinn erledigt und der Polizei damit geholfen, Trickbetrügern das Handwerk zu legen.

Es begann um 13 Uhr mit dem Anruf eines Betrügers bei dem 67-jährigen Ehemann. Er sei dessen Sohn und müsse sich eine größere Geldsumme leihen, behauptete der Anrufer. Die Eheleute ahnten rasch den Trick, gingen aber zum Schein darauf ein und verabredeten nach mehreren Telefongesprächen eine Geldübergabe in der Nähe.

Parallel informierten sie jedoch die Polizei, sodass zwei Zivilpolizisten heimlich dabei waren, als eine 21-jährige Komplizin des Betrügers gegen 17.30 Uhr bei dem Treffen den angeblich mit Geldscheinen gefüllten Briefumschlag abholte. Tatsächlich war dieser leer. Die Beamten folgten der Frau und nahmen sie fest.

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben