Berlin-Wannsee : Radfahrer stößt mit Bus zusammen

Ein Radfahrer ist in Wannsee beim Zusammenstoß mit einem Bus schwer verletzt worden

Foto: dpa/Patrick Pleul

Bei einem Verkehrsunfall wurde am Sonntagfrüh ein Radfahrer in Wannsee schwer verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen soll er mit seinem Rad gegen 6.15 Uhr aus dem Waldgebiet der Parforceheide auf die Fahrbahn der Bernhard-Beyer-Straße in Richtung Stahnsdorfer Straße gefahren sein, laut Polizei vermutlich ohne auf den Verkehr zu achten, gefahren sein. Dabei stieß er mit einem Gelenkbus der Potsdamer Verkehrsbetriebe zusammen, dessen 60-jähriger Fahrer die Bernhard-Beyer-Straße in Richtung Königsweg befuhr und nach links in die Stahnsdorfer Straße abbog. Der 47-jährige Radfahrer, der keinen Helm getragen haben soll, erlitt schwere Kopfverletzungen, durch den Aufprall soll ihm ein Ohr abgetrennt worden sein. Rettungskräfte brachten den schwer Verletzten in eine Klinik, wo er notoperiert wurde. Zeugen werden dringend gebeten sich mit dem Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 in Lankwitz, Eiswaldtstraße 18, 12249 Berlin, unter der Rufnummer (030) 4664 472 800 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Tsp

15 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben