Berlin-Zehlendorf : Sechs U-Bahnhöfe ab Montag gesperrt

Einbau neuer Aufzüge: Weil die Bahnsteige auf der U3 schmal sind, können die Züge nicht überall halten. Die Linie wird unterbrochen

Baustelle Südwest.
Baustelle Südwest.Foto: dpa

Montag früh unterbricht die BVG ihre U-Bahnlinie U3 im Südwesten der Stadt. Ab Montag, 25. September, werden an den U-Bahnhöfen Podbielskiallee, Freie Universität (Thielplatz) und Oskar-Helene-Heim Aufzüge eingebaut. „Da die Bahnsteige auf den Bahnhöfen sehr schmal sind, können die Züge während diesen Arbeiten dort nicht halten“, teilt die BVG mit.

Bis zum 15. Oktober 2017 müsse die U3 daher zwischen den U-Bahnhöfen Breitenbachplatz und Krumme Lanke unterbrochen werden. Damit fahren auch an den Stationen Krumme Lanke, Onkel Toms Hütte und Dahlem Dorf keine U-Bahnen.

Die Züge werden durch barrierefreie Busse ersetzt. "Mit Rücksicht auf die Freie Universität finden die Arbeiten in der vorlesungsfreien Zeit statt", schreibt die BVG. (Tsp)

Mehr Infos zu Verstärkerfahrten der BVG finden Sie unter diesem Link.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

15 Kommentare

Neuester Kommentar