Breaking News : David Hasselhoff hat die Mauer nicht zu Fall gebracht

Diese Nachricht beruhigt einen dann doch: Schauspieler David Hasselhoff stellt klar, dass er nicht die Mauer vor 25 Jahren niedergesungen hat. Andere Neuigkeiten rund um den Sänger sind hingegen durchaus beunruhigend. Eine Glosse.

von
US-Sänger David Hasselhoff
US-Sänger David HasselhoffFoto: dpa

Diese Nachricht beruhigt einen dann doch: Schauspieler David Hasselhoff hat noch einmal klargestellt, dass er nicht die Mauer vor 25 Jahren niedergesungen hat. Diese Aussage habe ihn jahrelang verfolgt, sagte er laut dpa in einem Interview. „Dass die Mauer gefallen ist, war nicht mein Verdienst. Ich war nur ein Typ, der ein Lied über Freiheit gesungen hat.“ Das lässt hoffen für „The Hoff“, der als Schauspieler ja mit schwarzen Autos geredet hat und öfter in Berlin ist, zum Beispiel um die East Side Gallery zu retten.

Etwas beunruhigender ist da schon die Ankündigung von Madame Tussauds, Hasselhoff werde nächste Woche Unter den Linden ausgestellt, und zwar in „einem neuen Teilbereich“ zum Thema Mauerfall. Zu sehen sein wird er – natürlich als wächserndes Abbild – mit schwarzer Lederjacke und Mikrofon in der Hand, was auf den legendären Auftritt aus dem Teilbereich Silvester 1989/90 anspielt.

Vielleicht wäre ja auch ein neuer Teilbereich Sport und Freizeit ganz nett gewesen, so mit Hasselhoff in „Baywatch“-Buxen. Denn so ließe sich überprüfen, ob er wirklich Hühnerbeine hat. Mit diesem Vorwurf aus dem Teilbereich Orthopädie- und Veterinärwesen hat dieser Tage ein Schauspieler mit dem einprägsamen Namen Michael Newman die Öffentlichkeit alarmiert. „Fast immer, wenn man Haselhoffs Beine sieht, schaut man in Wirklichkeit auf meine Beine!“, klagte er in der britischen „Daily Mail“. Angesichts der Jubelarien zum Mauerfall ist dies natürlich nur ein allzu durchsichtiges Manöver, um sich im Glanz des „Looking for Freedom“-Sängers zu sonnen. Der steht nun bald unter einem Dach mit Erich Honecker, dem letzten Tussauds-Zugang. Passt ganz gut: Der gehört auch zum Teilbereich Mauerfall – und Hühnerbeine hat er bestimmt auch.

Hoff-nung für die East Side Gallery
Hoff-nung für die Mauer. David Hasselhoff kam am Sonntag zu einer Pressekonferenz und einer anschließenden Demonstration nach Berlin, um für den Erhalt der East Side Gallery zu demonstrieren.Weitere Bilder anzeigen
1 von 12Foto: dpa
17.03.2013 16:53Hoff-nung für die Mauer. David Hasselhoff kam am Sonntag zu einer Pressekonferenz und einer anschließenden Demonstration nach...
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben