Brieselang im Havelland : Zalando investiert in Buslinie für Mitarbeiter

Das Berliner Unternehmen betreibt in Brieslang ein Logistik-Zentrum. Nun zahlt Zalando 50.000 Euro jährlich an die kreiseigenen Busgesellschaft.

Das Zalando-Logistikzentrum in Brieselang wird auch in Zukunft mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sein.
Das Zalando-Logistikzentrum in Brieselang wird auch in Zukunft mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sein.Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild

Der Landkreis Havelland teilte mit, dass Zalando ab sofort 50.000 Euro an die kreiseigenen Busgesellschaft Havelbus zahlt. Im Gegenzug garantiert das Busunternehmen, dass die Linie 649 zu jeder Früh- und Spätschicht im Zalando-Werk zwischen dem Bahnhof Brieselang und dem Gewerbegebiet verkehrt. Ab Dezember wird es auch Nachtschicht-Touren geben. Außerdem wird die Anfahrt des Gewebegebietes zwischen 5 Uhr und 20 Uhr durch die Buslinie 657 ermöglicht.

Der Landkreis Havelland und der Online-Händler haben sich darüber geeinigt, dass die Haltestellen am Zalando-Gelände so angepasst werden, dass Omnibusse und Lieferfahrzeuge sich nicht gegenseitig behindern.

"Außerordentlich konstruktive Gespräche"

Außerdem stellt Zalando ein eigenes Bushäuschen zur Verfügen, "damit niemand mehr im Regen stehen muss", wie der Standortleiter der Zalando Logistik Brieselang, Robert Fix, erklärte. "Uns ist es sehr wichtig, dass die Kollegen, die jeden Tag mit dem Bus zur Arbeit kommen, dies auch weiterhin tun können. (...) Schon lange bezuschussen wir die ÖPNV-Tickets unserer Mitarbeiter mit 15 EUR pro Monat."

Beide Seiten lobten die gute Gesprächsatmosphäre. Der Bürgermeister der Gemeinde Brieselang, Wilhelm Garn (CDU), begrüßt, dass sich die Logistiker Zalando und Amazon an der Finanzierung des ÖPNV in das GVZ Brieselang beteiligen: „Dieser Vertrag ist ein Beispiel für eine gute und zukunftsweisende Zusammenarbeit zwischen Kommune und Wirtschaft zum Nutzen der Arbeitnehmer/innen.“ (tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben