Bürgerbeteiligung in Berlin : Der eierlegende Wollmilchbär

Berliner nörgeln gern. Auch wenn es um den Online-Dialog zur Stadtentwicklung in Mitte geht. Trotzdem erträumen sich viele offenbar einen eierlegenden Wollmilchbären. Eine Glosse.

von
Nicht der eierlegende Wollmilchbär, aber niemand Geringeres als Stadtbärin Schnute, vor anderthalb Jahren im Bärenzwinger am Köllnischen Park.
Nicht der eierlegende Wollmilchbär, aber niemand Geringeres als Stadtbärin Schnute, vor anderthalb Jahren im Bärenzwinger am...Foto: dpa/Tim Brakemeier

Wo es gilt, als Kollektivseele im Senatsauftrag die eigene Mutti, pardon, Mitte zu finden, steigen wir mit frohem „Om“ in den Brunnen der Epochen hinab (uralt, alt, gestrig, das Kuddelmuddel von heute, wie hätten Sie’s gern?). Oder aber: Wir fühlen uns basisdemokratisch anhand des ersten Bürgerbeteiligungs-Online-Dialogs, der jetzt endet (und im Herbst weitergeht), den Puls zum Zentrum der Zukunft unterm Fernsehturm.

„Ihre Beteiligung könnte morgen schon Spuren hinterlassen“, steht über der Homepage, auf der Skeptiker unken, zuletzt werde doch nur billigst gebaut, und Online-Muffel nölen, Senioren würden benachteiligt. Aktivisten drängen auf Antwort („Seid ihr eigentlich in Urlaub?“).

Wo es aber um Inhalte geht, steigt vor dem Cyber-Kollektivauge der eierlegende Wollmilchbär auf: janz jroßer Platz mit Kuschel-Urberlin, integriertem Central Park ohne Privatinvestor und Wiederaufbau, unter Einbeziehung aller Zeitalter und der „Ortsmitte als disperses polyzentrisches Geflecht“, minus frühere Fehlplanungen. Einer meint sogar: „Berlin muss hier wieder eine Stadt werden.“ Den Riesensandkasten ordert allerdings keiner, das wäre ja auch echt gemein.

Berliner Bären sind einfach überall
Bis zum Zweiten Weltkrieg standen mehrere Bronzebären auf der Moabiter Brücke, dann wurden sie vermutlich als kriegswichtiges Material eingeschmolzen. Erst 1981 ersetzte eine neue Bärengruppe nach einem Entwurf des Künstlers Günter Anlauf den Verlust. - Foto: www.flanieren-in-berlin.deWeitere Bilder anzeigen
1 von 19flanieren-in-berlin.de
12.03.2015 08:53Bis zum Zweiten Weltkrieg standen mehrere Bronzebären auf der Moabiter Brücke, dann wurden sie vermutlich als kriegswichtiges...

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben