Berlin : Demo für Veloroute in der Fichtestraße

von

Zum Thema Newsticker: Aktuelle Meldungen aus Berlin und Brandenburg Der Radfahrerclub ADFC ruft für heute Abend zu einer Demonstration in Kreuzberg auf. Start der Tour ist um 18 Uhr am Kottbusser Tor, von dort geht es entlang der geplanten Veloroute zum Kreuzberger Rathaus an der Yorckstraße. Anlass ist der vom SPD-Politiker Walter Momper kürzlich veranlasste Baustopp der Veloroute in der Fichtestraße. Der ADFC ist aus Sicherheitsgründen für einen Radstreifen. Wie berichtet, wollte das Bezirksamt das Kopfsteinpflaster an den beiden Fahrbahnrändern auf 1,50 Meter Breite asphaltieren, damit Radler besser vorankommen. Die Fichtestraße ist Teil der geplanten Velorouten Königs Wusterhausen - Schlossplatz und Weißensee - Britz. Die erforderlichen 315 000 Mark stammen aus dem neuen Fahrrad-Etat des Landes. Einige Anwohner - darunter Momper - sehen durch die schmalen Asphaltstreifen das Straßenbild verschandelt. Sie fordern eine Verkehrsberuhigung durch Aufpflasterungen und einen Radweg auf dem Gehweg.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben