Demo gegen Asylbewerberheim in Hellersdorf : Zwölf Männer zeigen Hitlergruß

Teilnehmer einer Demonstration gegen ein Asylbewerberheim in Hellersdorf wurden am Samstag kurzzeitig festgenommen, nachdem sie den Hitlergruß gezeigt hatten. Zwei von ihnen waren bereits zuvor auffällig geworden.

von

Nach einer Demonstration gegen das geplante Asylbewerberheim in der Hellersdorfer Carola-Neher-Straße nahm die Polizei am Freitagabend zwölf Männer fest. Sie hatten den Hitlergruß gezeigt und rechte Parolen gebrüllt. Gegen zwei der Festgenommen wird laut Polizei wegen anderer Straftaten ermittelt, sie wurden inhaftiert. Die Übrigen kamen wieder auf freien Fuß.

Während der Demonstration war es weitgehend friedlich geblieben. Der angemeldete Aufzug begann gegen 18 Uhr mit etwa 60 Teilnehmern, die Transparente und eine Musikanlage mit sich führten. Gegen 18.45 Uhr kam es aus dem Protestzug heraus zu Rufen, mit denen zu Straftaten aufgefordert wurde. Die Polizei forderte den Versammlungsleiter auf, dies zu unterbinden. Zwischenzeitlich kam es durch einen Unbekannten zu einem Eierwurf auf die Demonstranten. Der Anmelder beendete die Veranstaltung am Endplatz gegen 19.20 Uhr.

Autor

22 Kommentare

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht Ihnen von 7 Uhr bis 23 Uhr zur Verfügung. Die Moderation erfolgt bis 21 Uhr.
Neuester Kommentar