Die Berlin-Bewerbung : Ton ab! Ein Song für die Olympia-Bewerbung

Jetzt soll die Berliner Olympia-Bewerbung so richtig in Schwung kommen - musikalisch. Am Donnerstag wurde der offizielle Song zur Berliner Bewerbung eingespielt. Diskutieren Sie mit, ob er gelungen ist.

von
Das Logo für die Berliner Kampagne für Olympia 2024
Das Logo für die Berliner Kampagne für Olympia 2024Foto: dpa/Stephanie Pilick

Jetzt wird’s musikalisch. Am Donnerstag wurde in einem Tonstudio der offizielle Song zu der Berliner Bewerbung um Olympia 2024 eingespielt. Na, und wie heißt der wohl? Richtig – genauso wie die Kampagne: „Wir wollen die Spiele!“ Diese war vor genau einer Woche gestartet worden - unter anderem mit Plakaten. Und der Regierende Bürgermeister Michael Müller hatte am Brandenburger Tor beleuchtet, um auf die Berliner Bewerbung aufmerksam zu machen.

Die Band hat ebenfalls den passenden Namen: Kämpferherz. Ein solches wird Berlin brauchen, wenn es im Rennen mit Hamburg bestehen will.

Sie können den Song der Rapper, der den olympischen Spirit in die Stadt bringen sollen, unter diesem Link hören.

Die Kampagne für Olympia wird von der Senatskanzlei und den Berlin-Partnern organisiert. Ende Februar will der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in beiden Städten über eine Meinungsumfrage die Stimmung zu Olympia erfragen. Das Präsidium des DOSB gibt am 16. März eine Empfehlung für eine Stadt ab. Vier Tage später entscheidet dann die Vollversammlung des DOSB in der Frankfurter Paulskirche, mit welcher Stadt Deutschland in das Rennen um Olympia 2024 geht. Sollte die Entscheidung für Berlin fallen, dann sollen im September die Bürger darüber abstimmen können. Nur bei einem positiven Votum will der Senat an einer weiteren Bewerbung festhalten.

Weitere Infos zu Berlins Olympiabewerbung finden Sie auf unserer Themenseite.

Autor

19 Kommentare

Neuester Kommentar