Berlin : Die Queen in Berlin: Kaufhaus der Diplomaten - Wo der Tross der Königin einkauft

sad

Das Londoner Kaufhaus "Harrods" kämpft darum, weiter Lieferant des königlichen Hofes zu bleiben, das KaDeWe in Berlin könnte sich getrost um diesen Job bewerben. Königin Elisabeth wird zwar am Wittenbergplatz nicht "shoppen" gehen, doch dafür zahlreiche Besucher aus dem Tross ihrer Majestät. "Bei jedem Staatsbesuch kommen viele Ehefrauen von Diplomaten zu uns", erklärt KaDeWe-Geschäftsführer Ulrich Schmidt. Und die werden königlich bedient. Ihnen steht ein kostenloser Einkaufsservice zur Verfügung. Eine besonders geschulte Mitarbeiterin begleitet die Käuferinnen durchs Haus, berät sie in Mode- und Stilfragen und hilft, den passenden Artikel auszusuchen - das alles in der jeweiligen Landessprache. Für eine Einkaufstour durch den Konsumpalast lassen sich die betuchten Kundinnen im Durchschnitt dreieinhalb Stunden Zeit, weiß Geschäftsführer Schmidt. Das ausländische Publikum kaufe hauptsächlich Kleidung, feines Porzellan und Lederwaren. Besonders gefragt sind dabei hochwertige Markenartikel. Zum Service gehört auch, die Einkäufe bei Wunsch ins Hotel zu liefern. Schneider ändern Kleider außerdem innerhalb weniger Stunden. Schmidt: "Und wenn der Queen der Hut kaputt geht, können wir den sofort reparieren."

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben