Update

Elizabeth auf Staatsbesuch : So feiert die Queen in Berlin Geburtstag

50 Liter Gin-Likör stehen schon bereit: Die Queen kommt nach Berlin, und natürlich ist das Programm schon bis ins kleinste Detail durchgeplant.

von
Die Queen (l) in Berlin - hier mit Bundeskanzlerin Angela Merkel im Legoland als Legofiguren vor dem Brandenburger Tor aus Spielzeugsteinen.
Die Queen (l) in Berlin - hier mit Bundeskanzlerin Angela Merkel im Legoland als Legofiguren vor dem Brandenburger Tor aus...Foto: Paul Zinken/dpa

Wenn die Königin von England in der kommenden Woche zum Staatsbesuch kommt, kann sie nicht vom rechten Weg abkommen. Schon jetzt sind viele Schritte exakt vorgezeichnet. Das ist durchaus üblich bei Staatsbesuchen, die bis ins Detail geplant sind.
Für eine der begehrtesten Einladungen der kommenden Woche ist der britische Botschafter Sir Simon McDonald zuständig, der am Donnerstag schon mal über Einzelheiten der diesjährigen Queen’s Birthday Party informierte. Jedes Jahr im Juni wird der Geburtstag der Queen, der eigentlich am 21. April ist, in der Botschaft nachgefeiert, weil da das Wetter in der Regel besser ist.

Die Residenz des Botschafters in der Höhmannstraße in Grunewald kennt die Queen von ihrem Staatsbesuch 1992 schon richtig gut. Damals hat sie dort gleich mehrere Tage übernachtet. Residenz Manager Ralf Müller kann sich noch gut erinnern. Auch wenn die Queen nicht gerne Sonderwünsche äußert, bedeutet ihre reine Anwesenheit doch immer auch einen Ausnahmezustand.Bei ihrem letzten Besuch 2004 ist sie freilich im Hotel Adlon abgestiegen. Und dort wird sie auch diesmal übernachten.

Sie übernachtet im Adlon

Die Vorbereitungen für die Gartenparty also laufen schon auf Hochtouren. Die Frau des Botschafters, Lady Olivia McDonald, will ein Kleid von Mulberry tragen und einen Pillbox-Hut von Fiona Bennett. Den musste sie bei einem Pressetermin in der Residenz am Donnersag schon mal in die Kameras halten.

Das britische Botschafterpaar Sir Simon McDonald und Lady Olivia McDonald präsentieren den Hut und die Tasche, die Lady McDonald tragen wird.
Das britische Botschafterpaar Sir Simon McDonald und Lady Olivia McDonald präsentieren den Hut und die Tasche, die Lady McDonald...Foto: Jens Kalaene/dpa

Die Einladungen sind längst raus: „On the occasion of the State Visit to the Federal Republic of Germany of Her Majesty Queen Elizabeth II. and His Royal Highness The Duke of Edinburgh the British Ambassador is commanded by The Queen to invite...“. so lautet der Text auf den Karten.

Bei der Party sind weniger Gäste als sonst - bessere Chancen, die Queen kennen zu lernen

Die Queen wolle mit möglichst vielen Gästen sprechen, hieß es in der Einladung weiter. Allerdings wird die Party für sie etwas luftiger gestaltet. Statt wie sonst oft 1000 Gäste, werden diesmal nur etwa 600 erwartet. Für die Queen wir ein graubrauner Teppich in der Farbe eines Kieswegs auf dem Rasen ausgelegt. Wer in der Nähe steht, wird wohl gute Chancen haben, ihr vorgestellt zu werden.

Lady Di, die Queen und Kampfjets: Die Geschichte vom Flugplatz Gatow
Flughäfen der Luftbrücke - Tempelhof, Tegel und Gatow, wo dieses Bild im November 2016 entstand.Weitere Bilder anzeigen
1 von 43Foto: André Görke
14.11.2016 08:20Flughäfen der Luftbrücke - Tempelhof, Tegel und Gatow, wo dieses Bild im November 2016 entstand.

Die Queen’s Birthday Party übernimmt in diesem Jahr die Rolle des im Organisationsjargon so genannten „Gegenempfangs“, der bei Staatsbesuchen immer üblich ist. In den Worten der Botschaft ist es „die Veranstaltung, mit der die Gastfreundschaft des Bundespräsidenten während des Staatsbesuchs erwidert wird“. Geladen sind Mitglieder der Bundesregierung und der Länderregierungen, Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft und außerdem noch Repräsentanten der britischen Gemeinde, darunter auch eine Gruppe von jungen Leuten der UK-German Connection. Die wurde beim letzten Staatsbesuch der Queen 2004 ins Leben gerufen , um Begegnungen zwischen jungen Menschen zu fördern, zum Beispiel über Schulprojekte, Stipendien, Reisen und Sprachassistenzen. In Partnerschaft mit dem FC Arsenal London und dem Goethe-Institut wurde auch ein Club gegründet, der Fußball mit Fremdsprachenunterricht verbindet.

Historische Fotos: Die Queen in Berlin
Am 27. Mai 1965 war Königin Elizabeth II. zum ersten Mal zu Gast in Berlin - dabei natürlich auch ihr Gatte Prinz Philip. Hier bei einer Inspektion britischer Truppen auf dem Maifeld. Es sollte nicht der letzte Besuch bleiben. In unserer Bildergalerie haben wir die schönsten Fotos aus 50 Jahren Queen-Besuche in Berlin gesammelt.Weitere Bilder anzeigen
1 von 40Foto: John Macdougall/dpa
21.04.2016 08:19Am 27. Mai 1965 war Königin Elizabeth II. zum ersten Mal zu Gast in Berlin - dabei natürlich auch ihr Gatte Prinz Philip. Hier bei...

Die Queen, die im April 89 Jahre alt geworden ist, und der 93-jährige Prinz Philip werden in der Residenz zusammen mit dem Botschafter Sir Simon McDonald und Lady Olivia McDonald die Ankunft von Bundespräsident Joachim Gauck und Daniela Schadt erwarten. In der Bibliothek der Residenz werden ihr dann erstmal die anwesenden Ministerpräsidenten vorgestellt. Sobald die Queen den Garten erreicht, erklingt eine Fanfare. Sie nimmt ihren Weg im Uhrzeigersinn mit dem Botschafter und wird unter anderem die Bundestagsabgeordnete Katherina Reiche treffen, die ihr einen Ziegelstein zeigen wird, der beim Wiederaufbau der Garnisonskirche in Potsdam verwendet werden soll. Die Kirche wurde im Krieg durch englische Bomben beschädigt und später von der DDR gesprengt. Als Teenager hat die Königin auch die deutschen Bombenangriffe auf England erlebt. Prinz Philip und Daniela Schadt gehen mit Lady Olivia McDonald derweil gegen den Uhrzeigersinn und treffen ebenfalls Mitglieder des Kabinetts und hohe Repräsentanten der Bundeswehr.

Seite 1 von 2Artikel auf einer Seite lesen

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben