Erste Wahl : Eine Zeitreise durch die Bundestagswahlen 1949 bis 2013

Analysen zu jeder Wahl, Grafiken, Plakate, Titelseiten und Berliner, die im Video von ihrer ersten Bundestagswahl erzählen. Das neue Tagesspiegel-Wahlprojekt.

von

Haben wir überhaupt eine Wahl? Und wie! Der aktuelle Wahlkampf mag sich müde hinschleppen, doch umso wacher sollten wir sein für das Kreuz, das uns die Demokratie auferlegt: sich gut zu überlegen und frei auszusuchen, wem wir mit unserem Kreuz das Vertrauen auf Zeit schenken.

Der Tagesspiegel will Demokratie erfahrbarer machen. Mit einem modernen Format wollen wir von den bisherigen 18 Bundestagswahlen erzählen. Zeitzeugen berichten von ihrer ersten Wahl. Die Volontärinnen und Volontäre unserer Zeitung haben Erstwähler aller Generationen mit der Videokamera interviewt. Die Gespräche sind eingebettet in Grafiken, Wahlplakate und Texten zu jeder Bundestagswahl. Außerdem können Sie nachlesen, wie der Tagesspiegel über die jeweilige Wahl berichtet hat. "Erste Wahl: Zeitreise durch die Bundestagswahlen" heißt das Projekt. Hier gelangen Sie direkt zur Zeitreise. Sie ist Teil unseres Wahlspezials wahl.tagesspiegel.de.

Außerdem werden wir die Erstwähler täglich bis zur Wahl auch noch einmal vorstellen. Von Wahl zu Wahl, von der ersten Abstimmung im Jahr 1949 bis heute geht es so bis zum 24. September, dem neuen Wahltag. Dann erzählt ein junger Erstwähler, wie sich das Kreuz für ihn heute anfühlt.

Das Projekt betreuten Muhamad Abdi, Ann-Kathrin Hipp, Ronja Ringelstein, Hannes Soltau, Christian Vooren und Helena Wittlich unter der Leitung von Hendrik Lehmann. Die Webseite gestaltete Philipp Bock von Tagesspiegel Data.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben