RADFAHREN IN BERLIN : Täglich sind 500 000 Fahrradfahrer in der Hauptstadt unterwegs

Ein Platz für Radler.
Ein Platz für Radler.Foto: dpa

Rund 650 Kilometer Radwege stehen Radlern laut Berliner Senatsverwaltung für Verkehr und Stadtentwicklung mittlerweile zur Verfügung. Zudem wird derzeit eifrig am Ausbau der so genannten Fahrradrouten gearbeitet: Diese verbinden die wichtigsten Orte der Stadt sicher und attraktiv miteinander. Ausgehend vom Schlossplatz im Zentrum werden zwölf Fahrradrouten sternförmig in die Außenbezirke führen. Hinzu kommen sieben Radfernwege wie zum Beispiel der beliebte Radweg Berlin- Usedom. 20 dieser insgesamt 27 Fahrradrouten sind bereits fertiggestellt worden, darunter die 23 Kilometer lange sogenannte Südspange von Dahlem nach Biesdorf und die Hellersdorf-Route von Hoppegarten bis zum Schlossplatz. Doch gerade bei den Fahrradwegen will Berlin sparen. Im Entwurf für den Haushalt 2012/2013 wurde die Summe für Ausbau und Sanierung halbiert. Der Anteil des Radverkehrs liegt jetzt bei 15 Prozent – täglich sind rund 500 000 Fahrradfahrer in Berlin unterwegs. Frank Wendler

0 Kommentare

Neuester Kommentar