Berlin : Fahrten mit Oldtimer-Bussen kosten wieder 2 Mark mehr

kt

Die Fahrten mit dem Oldtimer-Bus über die Havelchaussee auf der Ausflugslinie A 18 kosten nach Angaben der BVG von Freitag an wieder 2 Mark zusätzlich. Kinder sind mit 1 Mark mehr dabei. Auf der Strecke fährt die Arbeitsgemeinschaft Traditionsbus mit einem ihrer aufgemöbelten historischen Doppeldeckerbusse im Auftrag der BVG. Den Aufschlag zum normalen Fahrpreis kassiert die BVG. Er war, wie berichtet, zunächst storniert worden, weil unklar war, ob er erhoben werden darf. Mit der Veröffentlichung im Amtsblatt ist er jetzt gültig geworden.

Die Busse fahren täglich außer montags zwischen 10 Uhr und 18 Uhr alle zwei Stunden am Bahnhof Wannsee ab, in die Gegenrichtung geht es zweistündlich vom Theodor-Heuss-Platz ab zwischen 11 Uhr und 19 Uhr. Die Fahrer sind Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft und fahren in ihrer Freizeit.

0 Kommentare

Neuester Kommentar