• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Fallstricke des Alltags : Darf ich bei Hitze mit nacktem Oberkörper im Garten arbeiten?

27.06.2013 16:27 Uhrvon
Wie ist der Dresscode bei der Gartenarbeit? Ist oberkörperfrei erlaubt oder Belästigung?Bild vergrößern
Wie ist der Dresscode bei der Gartenarbeit? Ist oberkörperfrei erlaubt oder Belästigung? - Foto: dpa

Einmal in der Woche fragen Sie Elisabeth Binder, wie man mit komplizierten oder peinlichen Situationen so umgeht, dass es am Ende keine Verstimmungen gibt: So kann's gehen.

Wir sind vor 25 Jahren in ein Eigenheim gezogen. Damals war es üblich, dass die Männer ihre Gartenarbeit bei Hitze mit nacktem Oberkörper und in kurzen Hosen verrichteten. Inzwischen sind viele junge Leute hergezogen, die selbst bei Hitze mit Polohemd und teils sogar langen Hosen im Garten arbeiten. Ich weiß, dass sich vieles geändert hat und Männer nicht gern Haare zeigen. Was ist denn jetzt Usus?

Reinhard, schwitzend

Wenn der Dresscode bei der Gartenarbeit heute mehr von Textilien geprägt ist als vor 25 Jahren, hat das sicher mehrere Gründe. Textilien sind billiger geworden, wenn auch aus den gerade in diesen Tagen viel diskutierten falschen Gründen.

Musste man seine Kleidung früher eher schonen, kommt es heute nicht mehr so drauf an, wenn mal etwas schmutzig oder löchrig wird. Dann hat sich natürlich die Einstellung zur Sonne gewandelt. Vor 25 Jahren brutzelten viele noch in Liegestühlen, um möglichst braun zu werden. Jüngere Leute sind mehr zu einem umfassenden Gesundheitsbewusstsein erzogen worden. Statt sich mit Sonnencremes vor gefährlichen UV-Strahlen zu schützen, kann man auch gleich Kleidung überstreifen.

Tagesspiegel-Kolumnistin Dr. Elisabeth Binder.Bild vergrößern
Tagesspiegel-Kolumnistin Dr. Elisabeth Binder. - Quelle: Tsp

Außerdem ist das ästhetische Empfinden sensibler geworden. Sie fügen ja selber an, dass Männer nicht mehr gerne Haare zeigen. Kaum etwas hat so sehr zur Veränderung von Gewohnheiten beigetragen wie die zunehmende Internationalisierung. Viele junge Leute, die es sich leisten können, einen Garten zu kaufen, haben Auslandsjahre hinter sich. Zum anderen ziehen immer mehr Menschen aus anderen Ländern nach Berlin. Obwohl die Deutschen als besonders ordnungsliebend gelten, sind sie beim Thema Kleidung sehr viel unbekümmerter als Vertreter anderer Nationen. Bedecken die Nachbarn erst ihre Blößen, ist es mit dieser Art von Lässigkeit irgendwann vorbei.

Bitte senden Sie Ihre Fragen per Post (Der Tagesspiegel, „Immer wieder sonntags“, 10876 Berlin) oder per Mail an: meinefrage@tagesspiegel.de

25 Jahre Mauerfall

Mauerfall

Der Mauerfall jährt sich zum 25. Mal. Wie haben die Berliner den Mauerfall erlebt? Und was ist am 9.11.1989 genau passiert? Der Tagesspiegel berichtet über das historische Ereignis.

Folgen Sie unserer Berlinredaktion auf Twitter:

Tanja Buntrock:
Karin Christmann:


Robert Ide:


Sigrid Kneist:


Anke Myrrhe:


Hier twittert die Stadtleben-Redaktion des Tagesspiegels. Tipps und Trends, Themen und Termine - alles, was die Stadt bewegt:



Machen Sie mit und verlinken Sie Ihre morgendlichen Fotos mit dem Hashtag #gmberlin. Oder schicken Sie Ihre Fotos wie gewohnt an leserbilder@tagesspiegel.de! Wir freuen uns auf Ihre Bilder!


Die ersten Ergebnisse sehen Sie in unserer Fotostrecke.


Tagesspiegel lokal

Kreuzberg Blog

Berlin ist Kreuzberg. Und umgekehrt. Kaum ein anderer Berliner Bezirk wird so stark mit der Hauptstadt in Verbindung gebracht wie Kreuzberg. Was die Kreuzberger bewegt, viele Kiezgeschichten und Meinungen lesen Sie im hyperlokalen Projekt des Tagesspiegels.
Zum Kreuzberg Blog


Ku'damm-Blog

Alle reden vom neuen Aufschwung am berühmten Berliner Kurfürstendamm. Wir zeigen die Fortschritte, aber auch Schattenseiten der Entwicklung in der westlichen Innenstadt und stellen die Menschen dort vor. Machen Sie mit beim Ku'damm-Blog!
Zum Ku'damm-Blog


Wedding Blog

Der Wedding lebt. Nur wie? Finden wir es heraus, gemeinsam. Wir: die Leser und die Journalisten des Tagesspiegels. Wir schreiben: Ein Blog über den Wedding. Den alten. Den neuen. Den guten. Den schlechten. Und den dazwischen. Früher Bezirk, bis heute Ereignis. Machen Sie mit beim Wedding Blog!
Zum Wedding Blog


Zehlendorf Blog

Zehlendorf – fein, langweilig, reich? Denkste! Wir hinterfragen gemeinsam mit Jugendlichen, Erwachsenen, Prominenten Klischees und schreiben spannende Geschichten aus dem Stadtteil: über Menschen, lokale Politik und ein Lebensgefühl mit Wasser und Wald. Schreiben Sie mit am Zehlendorf Blog!
Zum Zehlendorf Blog

Umfrage

Innensenator Frank Henkel prüft ein Verbot der geplanten Hooligan-Demo in Berlin. Halten Sie seine Initiative für sinnvoll?

Service

Empfehlungen bei Facebook

Nachrichten aus den Bezirken

Weitere Themen

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Veranstaltungen im Tagesspiegel

In unserem Verlagsgebäude finden regelmäßig Salons, Vorträge und Debatten statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.
Unser HTML/CSS Widget (statisch)

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...