Flüchtlinge in Berlin : Claudia Langeheine soll neues Flüchtlingsamt leiten

Die Leiterin der Projektgruppe, die sich mit dem neuen Amt befasst, soll später auch die Leitung des Flüchtlingsamts übernehmen. Als frühere Leiterin der Ausländerbehörde hätte sie Erfahrung mit Migranten.

In diesem Bürogebäude an der Darwin-, Ecke Quedlinburger Straße soll das Flüchtlingsamt im August öffnen.
In diesem Bürogebäude an der Darwin-, Ecke Quedlinburger Straße soll das Flüchtlingsamt im August öffnen.Foto: Cay Dobberke

Nach Informationen des RBB soll Claudia Langeheine die Leitung des neuen Flüchtlingsamtes in der Darwinstraße übernehmen. Langeheine wurde im Dezember als Leiterin der Projektgruppe berufen, die sich mit der Einrichtung des neuen Landesamtes beschäftigt. Als Direktorin des Landesamtes für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten und frühere Leiterin der Ausländerbehörde verfüge sie sowohl über Erfahrungen mit Asylsuchenden als auch mit Umstrukturierungen einer großen Publikumsbehörde, hieß es damals.

Eine Sprecherin der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales bestätigte die Personalie auf Anfrage nicht. Das Verfahren laufe noch. Am Ende müsse der Senat darüber entscheiden. (Tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar