Flughafen Berlin Brandenburg : Der neue Plan: So fahren die Züge zum BER

Auch wenn der BER noch nicht in Betrieb ist - ein Konzept für die Fahrt zwischen Hauptbahnhof und Flughafen gibt es trotzdem. Es ist: ungewöhnlich.

von
Das sind die Bahnhöfe, wo der Zug hält.
Das sind die Bahnhöfe, wo der Zug hält.Grafik: Pieper-Meyer

Egal, ob der BER noch 2017 in Betrieb geht oder nicht: Für die Fahrten mit dem Airport-Express vom Hauptbahnhof zum Flughafen gibt es jetzt ein Konzept – eine halbe Ringbahn. Der Zubringer fährt nach Tagesspiegel-Informationen vom Hauptbahnhof über Potsdamer Platz und Südkreuz zum Flughafen und von dort zurück über Lichtenberg und Gesundbrunnen zum Hauptbahnhof. Die Fahrzeit der Rückfahrt zum Hauptbahnhof soll nicht viel länger sein als die Fahrt zum BER. Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg wollte sich dazu nicht äußern. Der Airport-Express würde als RE9 alle 30 Minuten fahren. Hinzu kommen auf der Stadtbahn mit Halt in Charlottenburg, Zoologischer Garten, Hauptbahnhof, Friedrichstraße, Alexanderplatz und Ostbahnhof die Züge der Linien RE 7 (Dessau–Wünsdorf-Waldstadt) und RB 14 Nauen–Flughafen, die jeweils stündlich fahren. So gäbe es rund alle 15 Minuten eine Schnellverbindung zum BER.

Es fehlt der direkte Zubringer

Erforderlich ist der Kreisverkehr, weil die Dresdner Bahn durch Lichtenrade als direkter Zubringer nicht vorhanden ist. Der Ausbau hat sich um Jahre verzögert, weil Lichtenrader Anwohner einen Tunnel in ihrem Ortsteil haben wollten, der nach derzeitigem Stand aber nicht gebaut wird. Deshalb laufen noch Klagen. Auf die Anhalter Bahn durch Lichterfelde kann der Airport-Express aber nur bedingt ausweichen.

Die Dresdner Bahn: Von Berlin nach Dresden
"DB-30.05.16". Soll heißen: Am 30. Mai war Baustart für die Bahnlinie Berlin-Dresden in Baruth (Brandenburg). Da gab's dieses, öhm, markante Brot auf der Baustelle.Weitere Bilder anzeigen
1 von 52Foto: dpa
31.05.2016 09:11"DB-30.05.16". Soll heißen: Am 30. Mai war Baustart für die Bahnlinie Berlin-Dresden in Baruth (Brandenburg). Da gab's dieses,...

Die heute schon stark befahrene Strecke wird noch voller, wenn im Dezember 2017 dort durch die Inbetriebnahme der Neu- und Ausbaustrecke Berlin–München noch mehr Fernzüge fahren werden. Nur in Richtung Flughafen passen dann noch Züge des Airport-Expresses in die Fahrplanlücken. Zudem fahren zwei Linien der S-Bahn zum BER – die S 45 von Südkreuz und die S 9 aus Spandau. Die BVG will vom U-Bahnhof Rudow aus alle fünf Minuten Busse zum BER fahren lassen. Geplant war bisher auch eine privat betriebene Linie vom Rathaus Steglitz zum Flughafen BER.

Über diese Bahnhöfe geht es zum BER
121754_0_6e39ccf2Alle Bilder anzeigen
1 von 6Foto: dpa
25.05.2016 16:50Von hier aus soll es losgehen: Der Airport-Express beginnt seine Fahrt zum BER am Hauptbahnhof.

87 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben