Flughafen : Mehdorn will offenbar Architekten Gerkan ins BER-Team zurückholen

Im vergangenen Mai war der Architekt Meinhard von Gerkan entlassen und wegen angeblicher Fehlplanung verklagt worden. Doch jetzt könnte er ins BER-Team zurückkehren. Einem Bericht zufolge gab es bereits zwei Geheimtreffen mit Flughafenchef Mehdorn.

Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn könnte einem Bericht zufolge den Architekten Meinhard von Gerkan zurück zum BER holen.
Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn könnte einem Bericht zufolge den Architekten Meinhard von Gerkan zurück zum BER holen.Foto: dpa

Der neue Chef des Großflughafens Berlin-Brandenburg (BER), Hartmut Mehdorn, will einem Bericht zufolge offenbar den früheren BER-Architekten Meinhard von Gerkan ins Team zurückholen. Gerkan bestätigte der Zeitung „Bild am Sonntag“, dass es zwischen ihm und Mehdorn zwei geheime Treffen gegeben habe. Zum Inhalt der Gespräche wollte sich der Architekt aber nicht äußern.

Die Berliner Flughafengesellschaft hatte Gerkans Architekten im Mai vergangenen Jahres entlassen und wenig später wegen angeblich massiver Fehlplanung verklagt. Daraufhin erhob Gerkan schwere Vorwürfe gegen die Flughafengesellschaft und warf ihr vor, deren Arbeit habe sich als „großangelegte Täuschung herausgestellt“.

Die Inbetriebnahme des BER wurde bislang viermal verschoben. Grund sind unter anderem massive Mängel an der Brandschutz-Anlage. Zur Zeit ist völlig offen, wann an dem neuen Flughafen die ersten Maschinen starten und landen können. (afp)

57 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben