Friedrichshain-Kreuzberg : Polizist rettet Unfallopfer das Leben

Ein Fußgänger ist in der Nacht zu Sonntag in Friedrichshain-Kreuzberg von einem Autofahrer lebensgefährlich verletzt worden. Dass er überlebte, hat er offenbar einem Polizisten zu verdanken.

von
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.Foto: dpa/Archiv

Der Unfall ereignete sich nach angaben der Polizei am Sonnabend gegen 23 Uhr nahe der Schillingbrücke, die Friedrichshain und Kreuzberg verbindet. Der Fußgänger, über den bislang keine weiteren Angaben gemacht wurden, wurde von einem Auto erwischt und lebensgefährlich verletzt.

Er gab keine Lebenszeichen mehr von sich, doch er hatte offenbar Glück im Unglück: Ein Polizist, der zufällig in der Nähe des Unfallortes auf dem Straßenfest „Karneval der Subkulturen“ in der Köpenicker Straße im Einsatz war, konnte den ohnmächtigen Mann mit sofortigen Erste-Hilfe-Maßnahmen wieder beleben. Jetzt wird das Opfer im Krankenhaus behandelt, der genaue Unfallhergang wird noch ermittelt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben