• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Führungen durch neues Luxushotel : Waldorf-Astoria lädt Berliner zur Besichtigung ein

22.12.2012 13:34 Uhrvon
Erste Einblicke. Kurz vor der Eröffnung veranstaltet das Waldorf-Astoria (im Bild das Restaurant „Les Solistes“) Ende Dezember drei Tage der offenen Tür.Bild vergrößern
Erste Einblicke. Kurz vor der Eröffnung veranstaltet das Waldorf-Astoria (im Bild das Restaurant „Les Solistes“) Ende Dezember drei Tage der offenen Tür. - Foto: dpa

Unter dem Motto „Berliner Tage – das Waldorf Astoria für die Berliner“ lädt das noch nicht eröffnete Luxushotel im Charlottenburger Zoofenster-Hochhaus zu drei Tagen der offenen Tür ein.

Vom 28. bis zum 30. Dezember sind etwa einstündige Gruppenführungen für insgesamt bis zu 3000 Teilnehmer geplant. „Auf einem roten Teppich geleiten Mitglieder des Hotelteams die Gäste durch das Haus“ , kündigte die Direktion an. Gezeigt würden Zimmer, Restaurant und Bar, der Ballsaal sowie der Spa-und Wellness-Bereich.

Neuer Luxus. Das Waldorf-Astoria hat am 3. Januar 2013 im knapp 119 Meter hohen Zoofenster-Turm am Breitscheidplatz eröffnet.Bilder
Neuer Luxus. Das Waldorf-Astoria hat am 3. Januar 2013 im knapp 119 Meter hohen Zoofenster-Turm am Breitscheidplatz eröffnet. - Foto: Mike Wolff

Interessenten müssen sich unter www.waldorfastoriaberlin.de anmelden und für den jeweiligen Tag ein „Zeitfenster“ wählen. Zur Wahl stehen „Mittagessen“ (9 bis 18 Uhr) und „Abendessen“ (18 bis 22 Uhr). Dies diene nur der zeitlichen Orientierung, heißt es, tatsächlich wird kein Essen serviert. Als Souvenir soll es zum Abschluss eine kleine Urkunde geben, die an den Rundgang erinnert.

Die Eröffnung des 232-Zimmer-Hotels in dem knapp 119 Meter hohen Zoofenster-Turm am Breitscheidplatz war ursprünglich schon vor einem Jahr geplant. Nach mehreren Verzögerungen wird sie jetzt „um den Jahreswechsel herum“ angekündigt. Online sind Buchungen bisher ab dem 1. Februar möglich. Mit Frühbucherrabatt gibt es die günstigsten Doppelzimmer zu diesem Zeitpunkt ab 195 Euro pro Nacht – und die Präsidentensuite in der 31. Etage für 6600 Euro.

Momentan läuft ein Probebetrieb. Vor wenigen Tagen hatte es für Medienvertreter einen ersten Rundgang mit Direktor Friedrich Niemann gegeben. Dabei zeigte sich, dass die Inneneinrichtung nunmehr so gut wie fertig ist.

Nebenan ist bereits das nächste Hotel geplant: Der Investor Strabag Real Estate reißt zurzeit die letzten Reste des alten Schimmelpfeng-Haus am Breitscheidplatz zwischen Kantstraße und Ku'damm ab. Dort soll bis 2016 der ebenfalls knapp 119 Meter hohe Neubau „Upper West“ entstehen. Die Kette Motel One will darin ein Budgethotel mit 582 Zimmern eröffnen.

25 Jahre Mauerfall

Mauerfall

Der Mauerfall jährt sich zum 25. Mal. Wie haben die Berliner den Mauerfall erlebt? Und was ist am 9.11.1989 genau passiert? Der Tagesspiegel berichtet über das historische Ereignis.

Folgen Sie unserer Berlinredaktion auf Twitter:

Tanja Buntrock:
Karin Christmann:


Robert Ide:


Sigrid Kneist:


Anke Myrrhe:


Hier twittert die Stadtleben-Redaktion des Tagesspiegels. Tipps und Trends, Themen und Termine - alles, was die Stadt bewegt:



Machen Sie mit und verlinken Sie Ihre morgendlichen Fotos mit dem Hashtag #gmberlin. Oder schicken Sie Ihre Fotos wie gewohnt an leserbilder@tagesspiegel.de! Wir freuen uns auf Ihre Bilder!


Die ersten Ergebnisse sehen Sie in unserer Fotostrecke.


Tagesspiegel lokal

Kreuzberg Blog

Berlin ist Kreuzberg. Und umgekehrt. Kaum ein anderer Berliner Bezirk wird so stark mit der Hauptstadt in Verbindung gebracht wie Kreuzberg. Was die Kreuzberger bewegt, viele Kiezgeschichten und Meinungen lesen Sie im hyperlokalen Projekt des Tagesspiegels.
Zum Kreuzberg Blog


Ku'damm-Blog

Alle reden vom neuen Aufschwung am berühmten Berliner Kurfürstendamm. Wir zeigen die Fortschritte, aber auch Schattenseiten der Entwicklung in der westlichen Innenstadt und stellen die Menschen dort vor. Machen Sie mit beim Ku'damm-Blog!
Zum Ku'damm-Blog


Wedding Blog

Der Wedding lebt. Nur wie? Finden wir es heraus, gemeinsam. Wir: die Leser und die Journalisten des Tagesspiegels. Wir schreiben: Ein Blog über den Wedding. Den alten. Den neuen. Den guten. Den schlechten. Und den dazwischen. Früher Bezirk, bis heute Ereignis. Machen Sie mit beim Wedding Blog!
Zum Wedding Blog


Zehlendorf Blog

Zehlendorf – fein, langweilig, reich? Denkste! Wir hinterfragen gemeinsam mit Jugendlichen, Erwachsenen, Prominenten Klischees und schreiben spannende Geschichten aus dem Stadtteil: über Menschen, lokale Politik und ein Lebensgefühl mit Wasser und Wald. Schreiben Sie mit am Zehlendorf Blog!
Zum Zehlendorf Blog

Umfrage

Innensenator Frank Henkel prüft ein Verbot der geplanten Hooligan-Demo in Berlin. Halten Sie seine Initiative für sinnvoll?

Service

Empfehlungen bei Facebook

Nachrichten aus den Bezirken

Weitere Themen

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Veranstaltungen im Tagesspiegel

In unserem Verlagsgebäude finden regelmäßig Salons, Vorträge und Debatten statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.
Unser HTML/CSS Widget (statisch)

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...