Goldener Herbst in Berlin : Ein Wetter wie in Spanien

Berlins Biergärten sind voll, die Cafétische stehen wieder draußen in der Sonne. Meteorologe Endrulat spricht im Interview über Wärme, Wolken und schöne Aussichten bis zum Wochenende.

Laubbad im Volkspark Friedrichshain. Liebe Leserinnen, liebe Leser: Senden Sie uns Ihre Berliner Herbstfotos an leserbilder@tagesspiegel.de. - Foto: Robert Agthe (CC BY 2.0)Weitere Bilder anzeigen
21.11.2013 14:38Laubbad im Volkspark Friedrichshain. Liebe Leserinnen, liebe Leser: Senden Sie uns Ihre Berliner Herbstfotos an...

Herr Endrulat, wir haben Ende Oktober und die Menschen sitzen im T-Shirt in der Sonne. Warum ist das so? 

Wir haben derzeit eine günstige Kombination: Aus dem Südwesten, also aus Spanien, strömt milde, warme Luft zu uns. Deshalb fühlt man sich hier wohl auch so. Außerdem ist es bei uns gerade relativ trocken und die Wolkendecke ist sehr dünn. Die Sonne kann durch diesen Schleier gut durchscheinen, obwohl es also offiziell bewölkt ist, ist es sehr warm.

Ist das ein Rekord für die Jahreszeit?

So ein goldener Herbst kommt immer mal wieder vor. Zum Beispiel 1989 hatten wir um diese Zeit auch 22 bis 24 Grad Celsius.

Thomas Endrulat ist Leiter der Regionalzentrale des Deutschen Wetterdienstes in Potsdam.
Thomas Endrulat ist Leiter der Regionalzentrale des Deutschen Wetterdienstes in Potsdam.Foto: Manfred Thomas

Wie hohe Temperaturen können wir noch für diese Woche erwarten? 

Noch bis Mittwoch werden bis zu 21 oder 22 Grad erreicht. Danach geht es langsam runter, aber es bleibt für die Jahreszeit immer noch sehr warm.

Was wäre denn normal für Ende Oktober? 

11 Grad Celsius wären die Normalität, das ist der statistische Mittelwert.

Und in der Nacht? Müssen die Balkonpflanzen schon reingestellt werden, oder ist es noch mild genug? 

Allerdings! Wir haben zurzeit 7 oder 8 Grad in der Nacht, das sind Werte, die man um diese Jahreszeit tagsüber erwarten würde. Viele fragen, ob das jetzt ein verspäteter Altweibersommer ist. Aber dafür ist es zu spät. Der wäre Ende September dran gewesen.

Berliner Herbstmomente
Laubbad im Volkspark Friedrichshain. Liebe Leserinnen, liebe Leser: Senden Sie uns Ihre Berliner Herbstfotos an leserbilder@tagesspiegel.de. - Foto: Robert Agthe (CC BY 2.0)Weitere Bilder anzeigen
1 von 179
21.11.2013 14:38Laubbad im Volkspark Friedrichshain. Liebe Leserinnen, liebe Leser: Senden Sie uns Ihre Berliner Herbstfotos an...

Und wie lange bleibt uns das frühlingshafte Wetter noch erhalten? 

Wir rechnen erst Ende nächster Woche mit Normalwerten. Davor ist eine Kaltfront nicht zu erwarten. Es bleibt warm.

Die Fragen stellte Katharina Wiechers.

Thomas Endrulat ist Leiter der Regionalzentrale des Deutschen Wetterdienstes in Potsdam. Der 51-Jährige wechselte 2011 nach Potsdam. Vorher arbeitete er beim Wetterdienst in Leipzig.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben