• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Großbaustelle Schönefeld : Jetzt auch Computerprobleme am BER

31.12.2012 10:56 Uhrvon
Neuer Hauptstadt-Airport: Entgegen früherer Erklärungen des Aufsichtsratsvorsitzenden Klaus Wowereit und seines Vize Matthias Platzeck (beide SPD) wird das Projekt nun doch drastisch teurer als geplant.Bilder
Neuer Hauptstadt-Airport: Entgegen früherer Erklärungen des Aufsichtsratsvorsitzenden Klaus Wowereit und seines Vize Matthias Platzeck (beide SPD) wird das Projekt nun doch... - Foto: dpa

Beim Ausbau des künftigen Flughafens Berlin-Brandenburg in Schönefeld ist noch mehr geschlampt worden, als bisher bekannt war. Wie sich dies auf den derzeit vorgesehenen Eröffnungstermin 27. Oktober 2013 auswirkt, ist offen.

Beim Ausbau des künftigen Flughafens Berlin-Brandenburg in Schönefeld ist noch mehr geschlampt worden, als bisher bekannt war. Wie ein Flughafensprecher bestätigte, funktioniert bei der zentralen Computeranlage die Kühlung nicht. Außerdem muss die unterirdische Betankungsanlage für die Flugzeuge auf dem Vorfeld nachgebessert werden. Wie sich dies auf den derzeit vorgesehenen Eröffnungstermin 27. Oktober 2013 auswirkt, ist offen. Der Termin gelte aktuell weiter, sagte der Sprecher.

Der Regierende Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzende der Flughafengesellschaft, Klaus Wowereit (SPD), sagt in seiner vorab verbreiteten Neujahrsansprache, um eine weitere Verschiebung zu vermeiden, müssten nun alle Kräfte gebündelt werden.

Was er von den jetzt bekannt gewordenen zusätzlichen Problemen wusste, war am Sonntag nicht zu klären. Der Controlling-Bericht der Flughafengesellschaft zum Stand der Arbeiten im vierten Quartal des Jahres ist bereits im November verfasst worden. Die nächste Aufsichtsratssitzung, bei der die Berichte behandelt werden, findet im Januar statt.

Die Kälteaggregate seien offenbar falsch dimensioniert, zitiert der „Spiegel“ aus dem Controlling-Bericht. Es drohe die Überhitzung und Notabschaltung der Kältemaschinen. Die „Anlagenstruktur“ erfülle „nicht die erforderlichen Versorgungsbedingungen“. Die notwendige Nachrüstung der Kühltechnik solle nun neu ausgeschrieben werden. Auch die hochkomplexe Tankanlage unter dem Vorfeld, auf die die Flughafenplaner sehr stolz waren, ist noch nicht funktionsfähig. Der Sicherheitsnachweis für das kilometerlange Leitungssystem liegt noch nicht vor. Seit Wochen versuchten externe Fachleute, Fehler zu beheben. Die Experten sollen nach „Spiegel“-Angaben Schlampereien entdeckt haben; Rohrverbindungen seien nicht exakt eingepasst worden.

Flughafensprecher Lars Wagner sagte, die Probleme seien bekannt und würden behoben. Keine Angaben machte er bei der Frage, wann sie entdeckt worden waren. Der für den Ausbau zuständige Technik-Geschäftsführer Horst Amann, der seine Arbeit am 1. August aufgenommen hatte, hatte danach eine Bestandsaufnahme gemacht und am Ende dem Eröffnungstermin 27. Oktober 2013 zugestimmt. Eine Garantie darauf wollte aber auch er bisher nicht abgeben. Zuletzt hatte vor allem Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU), dessen Staatssekretär Rainer Bomba im Flughafenaufsichtsrat sitzt, mehrfach öffentlich bezweifelt, dass dieser Termin eingehalten werden könne. Am Sonntag wollte sich ein Sprecher nicht äußern.

Ungelöst sind auch noch die Probleme beim Brandschutz. Erst im Frühjahr werden Tests zeigen, ob die Anlagen funktionieren. Offiziell hatten diese Probleme im Mai dieses Jahres dazu geführt, dass der damals geplante Eröffnungstermin 3. Juni 2012 nicht gehalten werden kann. Aber schon damals hatten Insider gesagt, wegen zahlreicher weiterer Mängel wäre der Flughafen zu diesem Zeitpunkt nicht funktionsfähig gewesen.

Altersvorsorge

Altersvorsorge

Welche Vorsorge-Optionen gibt es? Und welche Maßnahmen sind wirklich sinnvoll? Präsentiert von unserem Partner CosmosDirekt klären wir offene Fragen.

Diese und weitere Informationen zum Thema Altersvorsorge finden Sie auf unserer Themenseite.

Folgen Sie unserer Berlinredaktion auf Twitter:

Tanja Buntrock:
Karin Christmann:


Robert Ide:


Sigrid Kneist:


Anke Myrrhe:


Hier twittert die Stadtleben-Redaktion des Tagesspiegels. Tipps und Trends, Themen und Termine - alles, was die Stadt bewegt:



Machen Sie mit und verlinken Sie Ihre morgendlichen Fotos mit dem Hashtag #gmberlin. Oder schicken Sie Ihre Fotos wie gewohnt an leserbilder@tagesspiegel.de! Wir freuen uns auf Ihre Bilder!


Die ersten Ergebnisse sehen Sie in unserer Fotostrecke.


Tagesspiegel lokal

Kreuzberg Blog

Berlin ist Kreuzberg. Und umgekehrt. Kaum ein anderer Berliner Bezirk wird so stark mit der Hauptstadt in Verbindung gebracht wie Kreuzberg. Was die Kreuzberger bewegt, viele Kiezgeschichten und Meinungen lesen Sie im hyperlokalen Projekt des Tagesspiegels.
Zum Kreuzberg Blog


Ku'damm-Blog

Alle reden vom neuen Aufschwung am berühmten Berliner Kurfürstendamm. Wir zeigen die Fortschritte, aber auch Schattenseiten der Entwicklung in der westlichen Innenstadt und stellen die Menschen dort vor. Machen Sie mit beim Ku'damm-Blog!
Zum Ku'damm-Blog


Pankow-Blog

Pankow boomt. Das Gebiet nördlich vom Prenzlauer Berg wächst rasant. Zu DDR-Zeiten lebten hier vor allem Diplomaten, Funktionäre und Künstler; nun kommen Familien aus dem Prenzlauer Berg hinzu. Eine interessante Mischung. Wir berichten, wie sich das alte Pankow verändert und wer es verändert. Und wir erzählen Geschichten aus der Zeit vor 1989. Die sind spannender als jeder Krimi.
Zum Pankow-Blog


Wedding Blog

Der Wedding lebt. Nur wie? Finden wir es heraus, gemeinsam. Wir: die Leser und die Journalisten des Tagesspiegels. Wir schreiben: Ein Blog über den Wedding. Den alten. Den neuen. Den guten. Den schlechten. Und den dazwischen. Früher Bezirk, bis heute Ereignis. Machen Sie mit beim Wedding Blog!
Zum Wedding Blog


Zehlendorf Blog

Zehlendorf – fein, langweilig, reich? Denkste! Wir hinterfragen gemeinsam mit Jugendlichen, Erwachsenen, Prominenten Klischees und schreiben spannende Geschichten aus dem Stadtteil: über Menschen, lokale Politik und ein Lebensgefühl mit Wasser und Wald. Schreiben Sie mit am Zehlendorf Blog!
Zum Zehlendorf Blog

Umfrage

Kirche und Senat planen Neubauten auf Friedhöfen. Sind Sie dafür?

Service

Empfehlungen bei Facebook

Nachrichten aus den Bezirken

Weitere Themen

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Veranstaltungen im Tagesspiegel

In unserem Verlagsgebäude finden regelmäßig Salons, Vorträge und Debatten statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.
Unser HTML/CSS Widget (statisch)

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...