• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Hasselhoff und sein Mauer-Auftritt 1989 : Der Mann in der Lampenjacke

16.03.2013 21:59 Uhrvon , und
Historische Hebebühne. Das Jahr 1989 in einem Bild: David Hasselhoff singt. Und die Mauer verschwindet. Unter Menschen.Bild vergrößern
Historische Hebebühne. Das Jahr 1989 in einem Bild: David Hasselhoff singt. Und die Mauer verschwindet. Unter Menschen. - Foto: picture-alliance / dpa

Wie war das noch mit der Silvesternacht 1989/90? Die Mauer am Brandenburger Tor stand, hatte aber schon Löcher. Hunderttausende feierten grenzenlos – mit tragischem Ende. Und dann war da noch Hasselhoff auf der Hebebühne. Drei Erinnerungen, bevor der Mann heute wieder da ist.

Es war ein Auftritt, der mit dem Wort „bizarr“ nur unzureichend beschrieben werden kann: Plötzlich erschien ein toupierter Typ an der Mauer vor dem Brandenburger Tor und tanzte zum Vollplayback, von „Looking For Freedom“, während unten 500 000 glückstrunkene Besucher johlten. Im Takt dazu leuchtete ein wunderschönes Ensemble von Glühlampen, die der Toupierte auf die Schultern seiner Jacke montiert hatte. An dieser Stelle war die Mauer richtig breit, bildete oben eine Plattform, die man auch als Bühne benutzen konnte.

Ich war mit einer Gruppe französischer Freunde unterwegs, die wie viele andere junge Leute den Jahreswechsel in Berlin verbrachten.

„Wer ist das denn?“, fragte meine Freundin Florence. „Das ist David Hasselhoff aus Knight Rider, der ist in Deutschland ein Star.“ Ungläubiges Lachen, Kopfschütteln. „Die Wiedervereinigung“, prophezeite Flos Bruder Philippe, „wird schrecklich.“

Der Pariser Platz war in dieser Nacht auf beiden Seiten komplett überfüllt. Es herrschte eine ausgelassene, anarchische, aber nicht aggressive Stimmung. Die Jugendsendung „Elf 99“ des DDR-Fernsehens hatte eine Bühne errichtet, die noch vor Mitternacht von den Massen gestürmt wurde, an eine Sendung war nicht mehr zu denken. Von dem Gerüst aus kletterten Feiernde auf das Brandenburger Tor und drückten der Quadriga eine Deutschlandfahne in die Hand. Später gesellte sich noch eine Europaflagge dazu. Irgendwann nach zwölf kollabierte die Bühne, aber das Raketen- und Böllergeknatter war so groß, dass man auch 100 Meter nichts davon hörte.

David Hasselhoff hatte übrigens versprochen, die Lampenjacke für seinen Silvesterauftritt 2010 – wieder vor dem Brandenburger Tor – zu reaktivieren. Das wurde dann doch nichts, er trug nur einen ähnlich hässlichen schwarzen Ledermantel. Lutz Göllner

Sie wollen wissen, was in Berlin läuft? Gönnen Sie sich an jedem Werktag 5 Minuten Lesespaß! Geben Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse an, um den Newsletter ab morgen zu erhalten.

  • Berlin to go: täglicher Newsletter
  • morgens um 6 Uhr auf Ihrem Handy
  • von Chefredakteur Lorenz Maroldt
weitere Newsletter bestellen Mit freundlicher Unterstüzung von Babbel
Altersvorsorge

Altersvorsorge

Welche Vorsorge-Optionen gibt es? Und welche Maßnahmen sind wirklich sinnvoll? Präsentiert von unserem Partner CosmosDirekt klären wir offene Fragen.

Diese und weitere Informationen zum Thema Altersvorsorge finden Sie auf unserer Themenseite.

Folgen Sie unserer Berlinredaktion auf Twitter:

Tanja Buntrock:
Karin Christmann:


Robert Ide:


Sigrid Kneist:


Anke Myrrhe:


Hier twittert die Stadtleben-Redaktion des Tagesspiegels. Tipps und Trends, Themen und Termine - alles, was die Stadt bewegt:



Machen Sie mit und verlinken Sie Ihre morgendlichen Fotos mit dem Hashtag #gmberlin. Oder schicken Sie Ihre Fotos wie gewohnt an leserbilder@tagesspiegel.de! Wir freuen uns auf Ihre Bilder!


Die ersten Ergebnisse sehen Sie in unserer Fotostrecke.


Tagesspiegel lokal

Kreuzberg Blog

Berlin ist Kreuzberg. Und umgekehrt. Kaum ein anderer Berliner Bezirk wird so stark mit der Hauptstadt in Verbindung gebracht wie Kreuzberg. Was die Kreuzberger bewegt, viele Kiezgeschichten und Meinungen lesen Sie im hyperlokalen Projekt des Tagesspiegels.
Zum Kreuzberg Blog


Ku'damm-Blog

Alle reden vom neuen Aufschwung am berühmten Berliner Kurfürstendamm. Wir zeigen die Fortschritte, aber auch Schattenseiten der Entwicklung in der westlichen Innenstadt und stellen die Menschen dort vor. Machen Sie mit beim Ku'damm-Blog!
Zum Ku'damm-Blog


Pankow-Blog

Pankow boomt. Das Gebiet nördlich vom Prenzlauer Berg wächst rasant. Zu DDR-Zeiten lebten hier vor allem Diplomaten, Funktionäre und Künstler; nun kommen Familien aus dem Prenzlauer Berg hinzu. Eine interessante Mischung. Wir berichten, wie sich das alte Pankow verändert und wer es verändert. Und wir erzählen Geschichten aus der Zeit vor 1989. Die sind spannender als jeder Krimi.
Zum Pankow-Blog


Wedding Blog

Der Wedding lebt. Nur wie? Finden wir es heraus, gemeinsam. Wir: die Leser und die Journalisten des Tagesspiegels. Wir schreiben: Ein Blog über den Wedding. Den alten. Den neuen. Den guten. Den schlechten. Und den dazwischen. Früher Bezirk, bis heute Ereignis. Machen Sie mit beim Wedding Blog!
Zum Wedding Blog


Zehlendorf Blog

Zehlendorf – fein, langweilig, reich? Denkste! Wir hinterfragen gemeinsam mit Jugendlichen, Erwachsenen, Prominenten Klischees und schreiben spannende Geschichten aus dem Stadtteil: über Menschen, lokale Politik und ein Lebensgefühl mit Wasser und Wald. Schreiben Sie mit am Zehlendorf Blog!
Zum Zehlendorf Blog
Service

Nachrichten aus den Bezirken

Weitere Themen

Veranstaltungen im Tagesspiegel

In unserem Verlagsgebäude finden regelmäßig Salons, Vorträge und Debatten statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...