Hauptstadtflughafen : Mögliche Teileröffnung des BER am 15. Dezember

BER-Chef Hartmut Mehdorn ist optimistisch: Im Herbst könnte der Probebetrieb im neuen Flughafen wieder aufgenommen werden. Sogar ein möglicher Termin für eine Teileröffnung des BER kursiert im Raum - der 15. Dezember 2013.

von und

n

Starten hier bald die Flugzeuge?
Starten hier bald die Flugzeuge?Foto: dpa

BER-Chef Hartmut Mehdorn hatte am Montag sichtbar gute Laune, blieb aber trotzdem lieber im Ungefähren: „Wir sind zunehmend optimistischer“, sagte Mehdorn bei der Verabschiedung des ersten Fluges der neuen Germanwings. Man wisse auch, „dass es in Tegel sehr eng ist. Wir arbeiten hart mit Hochdruck, daran schnell etwas zu ändern.“ Im September will er dem Aufsichtsrat einen Fahrplan bis zur BER-Eröffnung vorlegen.

Im Herbst könnte dann auch der Probebetrieb wieder im neuen Flughafen aufgenommen werden. Zwei Monate seien für diese Phase eingeplant, berichtet die „B.Z.“. Sogar ein möglicher Termin für eine Teileröffnung kursiere derzeit am BER, heißt es weiter. Ab 15. Dezember – dies wäre ein Sonntag – könnten demnach täglich 2000 Passagiere der Airlines Condor, Norwegian Air und Easyjet am Nordpier abgefertigt werden.

Ein Sprecher der Flughafengesellschaft wollte diesen konkreten Termin nicht bestätigen und auch nicht kommentieren. „Es bleibt dabei, Herr Mehdorn wird dem Aufsichtsrat im Herbst den Fahrplan vorstellen.“ Auch der BER-Aufsichtsrat ist offenbar nicht informiert. Intern gibt es aber durchaus Überlegungen, den neuen Hauptstadtflughafen so schnell wie möglich ans Netz zu bringen, hieß es am Montag aus der Betreibergesellschaft.

Das Debakel um den neuen Flughafen in Bildern
Ende August 2012 hatte der Regierende Bürgermeister und Aufsichtsratvorsitzende des BER, Klaus Wowereit, noch die Verantwortung für das Flughafen-Desaster übernommen. Am 24.05.2013 wies er jedoch eine persönliche Verantwortung für die mehrfache Verschiebung des Eröffnungstermins im BER-Untersuchungsausschuss des Abgeordnetenhauses von sich. Doch nun, Mitte Dezember ist sein Comeback als Aufsichtsrat sicher.Weitere Bilder anzeigen
1 von 134Foto: dapd
13.12.2013 10:52Ende August 2012 hatte der Regierende Bürgermeister und Aufsichtsratvorsitzende des BER, Klaus Wowereit, noch die Verantwortung...

Dass Mehdorn den relativ kleinen Nordpier, der ohnehin einfacher ausgestattet ist und weniger Komfort bietet, so schnell wie möglich in Betrieb nehmen möchte, ist bekannt. Damit will der 70-Jährige die Abläufe im laufenden Betrieb testen und den Rest des Flughafen nach und nach eröffnen, um ein mögliches Chaos nach einem kompletten Umzug in einer Nacht zu vermeiden. Die Eigentümer – Berlin, Brandenburg und der Bund – haben sich bislang zurückgehalten, wenn es um Mehdorns Pläne für eine Teileröffnung ging. Wann der gesamte BER in Betrieb genommen wird und wann Tegel schließt, ist weiterhin unklar.

Ob das Winterwetter Mitte Dezember ein Problem bei so einer Flughafeneröffnung darstellen könnte, ist unklar. Am 15. Dezember vergangenen Jahres jedenfalls setzte gerade der Schneefall ein in der Region.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autoren

38 Kommentare

Neuester Kommentar