Hellersdorf : Fremdenfeindlicher Angriff

Ein 26-Jähriger ist in Hellersdorf fremdenfeindlich angegriffen worden. Die Täter täuschten sich: Ihr Opfer war ein dunkelhäutiger Deutscher.

von

Weil er eine dunkle Hautfarbe hat, ist ein 26-jähriger Deutscher am Samstagnachmittag in Hellersdorf von zwei unbekannten Männern beschimpft und geschlagen worden. Die beiden Angreifer rempelten ihr Opfer kurz vor 15 Uhr im Regine-Hildebrandt-Park erst an, riefen fremdenfeindliche Sprüche und schlugen dem jungen Mann dann mit der Faust ins Gesicht. Danach flüchteten sie. Der 26-Jährige erlitt eine leichte Gesichtsverletzung. Die Ermittlungen hat der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernommen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben